Vicky Leandros: ‚Ich bereue nichts!‘

Wusstest Du schon...

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Auf diese Babynamen wird gewettet

Vicky Leandros ist glücklich damit, wie ihr Leben bisher verlaufen ist.
Die 66-jährige Sängerin zeigt sich rundum zufrieden mit ihrer Vergangenheit. Wie sie im Gespräch mit der ‚Neuen Post‘ erläutert, gehören Fehler einfach zum Leben dazu. "Ich lebe da ganz nach Edith Piaf, ich bereue nichts! Auch wenn einiges schief gelaufen ist, dann sollte das so sein! Und manchmal habe ich aus meinen Fehlern gelernt. Manchmal! Aber ganz oft habe ich auch nichts aus meinen Fehlern gelernt und sie wieder gemacht", gesteht sie. "Aber, so sind wir Menschen eben. Ja, ich würde alles wieder genau so machen."

Heute ist Vicky also zu hundert Prozent mit sich im Reinen. "Ich habe schon immer ein intensives Leben, bis zu einer gewissen Grenze, gelebt. Aber ich habe auch immer zugesehen, dass es zwischendurch ein bisschen ruhiger zuging", verrät sie. Dass sie langsam auf die 70 zusteuert, stört die ‚Ich liebe das Leben‘-Interpretin nicht. "Ich denke überhaupt nicht ans Alter", winkt sie ab. Trotzdem gibt die Künstlerin zu: "Aber ich sage Ihnen ehrlich, wahnsinnig jung fühlen tue ich mich nicht. Ich bin da realistisch, auch wenn ich etwas jünger aussehe, habe ich das Alter, was ich habe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood