Victoria Mahoney: An alle Träumer und Geschichtenerzähler

Wusstest Du schon...

Anne Hathaway: Gewichts-Kritik

Victoria Mahoney geht als erste afroamerikanische Regisseurin für einen ‘Star Wars’-Film in die Geschichte ein.
Die ‘Yelling to the Sky’-Filmemacherin wurde von dem ‘Star Wars: Episode IX’-Regisseur und Produzent J.J. Abrams als Stellvertreterin für die kommende Verfilmung engagiert. Sie wird für zusätzliches Filmmaterial wie Eröffnungsszenen, Stuntszenen, Inserts und den Schnitt verantwortlich sein. Die ‘Das Zeiträtsel’-Regisseurin Ava DuVernay gab die frohe Neuigkeit auf ihrem Twitter-Account bekannt und teilte ein Bild von Mahoney und Abrams. Darunter schrieb sie voller Stolz: "Ich bin glücklich, diese historischen Neuigkeiten teilen zu können. Eine schwarze Frau, die die Geschichte einer weit entfernten Galaxy erzählt. Erster Regisseur #JJAbrams. Zweite Regisseurin @VictoriaMahoney. #StarWarsE9 #StarWars."

Mahoney, die vor allem durch die TV-Serien ‘Seven Seconds’, ‘Grey’s Anatomy’ und ‘Queen Sugar’ bekannt wurde, dankte ihrer Freundin daraufhin auf Twitter und widmete ihre neue Position allen Träumern und Geschichtenerzählern. Außerdem sprach sie ihren Dank für die lieben Worte und Glückwünsche aus, die sie reichlich erhalten hat. ‘Star Wars: Episode IX’ kommt im Dezember 2019 in die Kinos.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gisele Bündchen und Tom Brady: So verbringen sie ihren 12. Hochzeitstag

Stanley Tucci: Freundschaft zu Co-Star wirkt sich positiv auf Leistung aus

Zoë Kravitz: Rolle in Steven Soderberghs neuem Film