Victoria Mahoney könnte ‘Kill Them All’ drehen

Wusstest Du schon...

Neues Prince-Album kommt – mit bisher unveröffentlichten Songs

Victoria Mahoney ist in Gesprächen, um ‘Kill Them All’ zu leiten.
Laut ‘The Hollywood Reporter’ soll Mahoney mit der Adaption von Kyle Starks Romanvorlage ihr großes Debüt für Paramount geben.

Mahoney war bereits an der Arbeit von ‘Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers’ beteiligt, wo sie im Second Unit-Team als Regisseurin verantwortlich war. Dabei arbeitet neben dem eigentlichen Kamerateam, oft ein zweites Team, das wiederum einen eigenen Regisseur hat. Die Second Unit ist ein vollständiges Aufnahmeteam, das unabhängig vom Regisseur des Gesamtprojekts, aber in Koordination mit ihm arbeitet. Victoria arbeitete also als zweite Regisseurin an der Saga und kümmerte sich um ergänzendes Filmmaterial. Produziert wird der Streifen von Josh Applebaum und Andre Nemec, zu deren früheren Projekten ‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll’ gehören. Das Drehbuch stammt von Jamey Coyne. ‘Kill Them All’ wird als Liebesbrief an Actionfilme aus den 1990er Jahren beschrieben und zeigt, wie sich ein trinkfester Polizist und eine verratene Mörderin zusammentun, um einen Verbrecherboss aus Miami zur Strecke zu bringen.

Victoria arbeitete zu Beginn ihrer Karriere als Schauspielerin, bevor sie hinter die Kamera trat und ‘Yelling at the Sky’ drehte, einen Independent-Film von 2011 mit Zoë Kravitz und Jason Clarke in den Hauptrollen. Sie führte auch Regie für das Fernsehen, dabei stand sie für Episoden von ‘Grey’s Anatomy’ und ‘Seven Seconds’ hinter der Kamera.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Arctic Monkeys unterstützen War Child durch Veröffentlichung eines Livealbums

Jennifer Lopez und Armie Hammer in Action-Komödie

Jennifer Lawrence ist stolz darauf, Demokratin zu sein

Was sagst Du dazu?