Vivian Campbell: Gesundheit macht dem Def Leppard-Rocker zu schaffen

Wusstest Du schon...

Drake: Das verrät er auf seinem neuen Album “Scorpion”

Vivian Campbell musste sich am Rücken operieren lassen.
Wie der Def Leppard-Gitarrist auspackt, ließ er sich letzte Woche unters Messer legen und versucht seitdem sein Bestes, um schnell wieder auf den Damm zu kommen. "Momentan habe ich mit Rückenproblemen zu kämpfen. Am letzten Dienstag hatte ich eine Rücken-Operation, also sitze ich jetzt hier mit einem Eisbeutel und einer Rückenbandage", enthüllt der Rocker in der Sendung ‘Trunk Nation’ des Radiosenders ‘SiriusXM’.

Das Problem: Eigentlich muss der 57-Jährige fit für die Tour mit seiner Band sein. "Die nächsten Wochen voller Shows werden schwierig für mich werden", gesteht er. "Ich werde mich sehr langsam bewegen." Tatsächlich seien die Auftritte an sich gar nicht mal das Problem. "Ich weiß, dass ich auf die Bühne treten kann, Gitarre spielen und singen kann, und das ist alles, was ich tun muss. Es sind die Reisen dazwischen, die extrem unangenehm sein werden", ist sich der Musiker bewusst.

Es ist nicht das erste Mal, dass Campbell mit seiner Gesundheit zu kämpfen hat. 2013 wurde er so mit dem Hodgkin-Lymphom diagnostiziert, einem bösartigen Tumor des Lymphsystems. "Was den Krebs betrifft: Ich bekomme gerade diese Infusionen. Morgen kehrte ich zurück ins Krankenhaus und bekomme eine weitere Infusion. Und das wird für drei bis vier weitere Wochen anhalten", berichtet er. Trotzdem zeigt sich der ‘Love Bites’-Star nicht entmutigt. "Sofern es mich betrifft, ist alles gut", versichert er.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jodie Comer: Abstand von Instagram

Sharon Osbourne: ‘John Wayne war ein schlimmer Mann’

Michael Sheen: Seine Tochter ‘drehte durch’

Was sagst Du dazu?