Wendler entschuldigt sich

Wusstest Du schon...

Der Kroos-Film

Der Kroos-Film: Von Greifswald nach Madrid

Michael Wendler räumt via Instagram seine Fehler sein.
Der Schlagersänger veröffentlichte vor kurzem ein Video, in dem er sich mehr oder weniger auf die Seite von Corona-Leugnern stellte und damit nicht nur Fans, sondern auch den TV-Sender RTL erzürnte. Den Medien hatte Wendler in seinem Statement nämlich “Gleichschaltung” vorgeworfen – in seiner neuen Videobotschaft nimmt der Musiker das nun zurück. “Ich muss mich bei RTL entschuldigen […] Gleichschaltung war der falsche Ausdruck”, erklärt er versöhnlich, bezeichnet sich jedoch noch immer als “Corona-Realist[en].”

RTL-Chef Jörg Graf hatte sich nach den polarisierenden Aussagen des ‘Sie liebt den DJ’-Interpreten von Wendler distanziert. In einem Tweet kommentierte der Sender gestern (3. November): “Es gibt gerade so viel wichtige Themen wie Wien, Corona, Election Day… Wendlers Instagram-Story gehört nicht dazu.” Auch ein offizielles Statement gab RTL ab, um sich im Wendler-Skandal zu positionieren: “Wer in der Öffentlichkeit steht und sie für seine Botschaften aktiv nutzt, sollte doppelt gut nachdenken, bevor er sich äußert. Wir haben das aktuelle Statement von Michael Wendler wahrgenommen, ohne dessen Gehalt beurteilen zu können oder zu wollen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge: Keine Zeit für Filmabende

Dolly Parton: Glaubt an eine bessere Welt nach der Pandemie

Helen Mirren vermisst London

Was sagst Du dazu?