Whoopi Goldberg: Das ist ihre Traumrolle

Wusstest Du schon...

Zoff bei Global Gladiators

Whoopi Goldberg will der erste amerikanische Time Lord in ‚Doctor Who‘ sein.
Die 65-Jährige wollte schon immer der erste weibliche Doctor in der BBC-Science-Fiction-Serie sein und brachte sogar die Idee eines US-Spin-offs ins Spiel. Diese Rolle übernahm dann aber 2017 Jodie Whittaker, weshalb der TV-Persönlichkeit nun nur noch die Hoffnung auf die erste amerikanische Doctorin Who bleibt. Auch damit würde sie sich abfinden, solange er nur bald irgendeine Form von „Doctor Who-opi“ gebe.

Im Gespräch mit ‚The Daily Star‘ sagte die Schauspielerin jetzt: „Ich wollte der erste weibliche Doctor sein, aber sie haben eine … Ich sagte zu Tom Baker: ‚Ich liebe die Idee eines amerikanischen Doctor Who.‘ Ich versuche es immer noch.“

Whoopi hatte zuvor verraten, dass ihre Idee von den Chefs aber bereits abgelehnt wurde. Sie sagte über ihren Traum, in einer US-Version der kultigen Show zu spielen: „Es könnte die amerikanische Version von Doctor Who in New York sein und ich bin es. Wir haben keinen Doctor Who. Wir haben nicht diesen Charakter, der durch Dimension und Zeit reist und Beobachter ist – manchmal ein Hindernis, manchmal eine Hilfe. Die Idee dazu hat mich einfach so glücklich gemacht. Aber sie waren eher abgeneigt und ich dachte mir: ‚Okay, alles cool. Ich verstehe.‘“ Scheint so, als müssten die Fans auf Doctor Who-opi also noch ein Weilchen warten…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Alba ist für ihre Kinder peinlich

Kim Kardashian: Datet sie diesen Mann?

James Bond: Wieder verschoben!

Was sagst Du dazu?