Whoopi Goldberg landete wieder im Krankenhaus

Wusstest Du schon...

Oscar Pistorius: Selbstmordversuch im Knast?

Whoopi Goldberg landete aufgrund einer "24-Stunden-Grippe" wieder im Krankenhaus.
Die 63-jährige Schauspielerin wurde erst vor kurzem aus dem Krankenhaus entlassen, nachdem sie eine lebensbedrohliche Lungenentzündung und Blutvergiftung erlitt. Jetzt musste die Moderatorin wieder ins Krankenhaus, nachdem sie sich eine starke Grippe einfing. Bei ‚The View‘ sagte sie am Montag (8. April): "Ich fühle mich echt schon besser. Wirklich besser. Ich hatte eine 24-Stunden-Grippe und musste deshalb wieder ins Krankenhaus. Aber die Grippe kam und ist wieder weggegangen. Sie ist weg. Ich fühle mich echt wieder fitter, ich bin hier, also alles ist gut!"

Whoopi konnte fast einen Monat lang nicht an ihrer Sendung teilnehmen, da sie sich auf ihre Gesundheit konzentrieren musste. In einem Video, das in der Show Anfang März gezeigt wurde, verriet die Schauspielerin, dass sie mit einer Lungenentzündung zu kämpfen hatte und sagte, dass sie "es fast nicht geschafft hätte". Sie erklärte in dem selbst aufgenommenen Video außerdem: "Hey, ich bin’s. Ich bin hier und kann mich bewegen. Nicht so schnell, wie ich es gerne hätte, aber ich bin okay – ich bin nicht tot. Also, das ist passiert – ich hatte eine Lungenentzündung und dadurch eine Vergiftung. Ich hatte Flüssigkeit in meiner Lunge. Ja, ich war echt kurz davor, diese Erde zu verlassen. Aber gute Neuigkeiten: Ich bin noch hier."

Der ‚Die Farbe Lila‘-Star dankte auch seinen Fans für deren "Genesungswünsche": "Danke an alle, die an mich gedacht haben. All die wundervollen Dinge, die die Leute gesagt haben. Sogar die, die gar keine Fans von mir sind, haben mich unterstützt. Wir wissen alle, dass sich das wieder ändern wird, wenn ich zurück bin. Aber jetzt ist das einfach toll."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selma Blair genießt die Zeit zu Hause

Jodie Comer: Das bringt sie in Verlegenheit

Tana Mongeaus Xanax-Abhängigkeit