Whoopi Goldberg hörte auf, mit jüngeren Männern auszugehen, nachdem sie herausfand, dass ihr damaliger Freund die Beatles nicht kannte.

Die 65-jährige ‚Sister Act‘-Darstellerin war in der Fernsehsendung ‚The View‘ an einer Diskussion über Altersunterschiede in Beziehungen beteiligt. Dabei enthüllte sie, wieso sie inzwischen weniger Gefallen an jungen Männern findet.



„Lasst mich erklären, warum ich aufgehört habe, viele Dinge mit jüngeren Leuten zu machen. Ich ging mit einem jüngeren Typen aus und er sagte: ‚Ich kann es nicht glauben.‘ Ich fragte ‚Wovon redest du?‘ Er meinte ‚Ich wusste nicht, dass Paul McCartney eine andere Band hatte.‘ Und ich fragte ‚Die Beatles? Du hast noch nie von den Beatles gehört?‘ ‚Nein!'“, kann es die Schauspielerin rückblickend immer noch nicht fassen.



Als ältere Person in einer Beziehung habe man automatisch die Verantwortung, den jüngeren Partner über viele Dinge aufzuklären. „Wenn du jemand Jüngeres datest, dann gibt es viele Informationen, die du vermitteln musst. Und manchmal ist das ermüdend“, gibt Whoopi unumwunden zu. Andererseits wisse sie die Attraktivität jüngerer Männer durchaus zu schätzen. „Es hängt von meiner Stimmung ab. Denn es geht um die Person“, erklärt der Star.

©Bilder:BANG Media International – Whoopi Goldberg – 2018 CFDA Awards – Photoshot