Whoopi Goldberg wünscht sich ‚Sister Act 3‘

Whoopi Goldberg wünscht sich ‚Sister Act 3‘

Whoopi Goldberg "bittet" immer wieder darum, ‚Sister Act 3‘ zu machen.
Die 64-jährige Schauspielerin möchte ihre Rolle als Deloris Van Cartier/Schwester Mary Clarence in einem dritten Film der Reihe unbedingt wieder aufnehmen.

Der erste Teil der Komödie kam im Jahr 1992 in die Kinos, ‚Sister Act 2 – In göttlicher Mission‘ war dann 1993 auf den Leinwänden zu bewundern. Im Interview mit dem ‚Radio Times‘-Magazin erzählt Whoopi, dass sie schon seit längerer Zeit immer wieder um eine Fortsetzung kämpft, aber nichts passiere. "Ich frage immer wieder, aber sie sagen mir immer wieder, dass die Leute das nicht wollen. Ich sage: ‚Ich glaube, Sie fragen nicht die richtigen Leute, denn die Leute wollen es.‘ Ich frage weiter."

Goldberg sollte in ‚Sister Act‘: The Musical‘ diesen Sommer in London auftreten, aber die Produktion wurde wegen der Coronavirus-Pandemie auf 2021 verschoben. Sie fügt im Gesrpäch hinzu: "Ich sollte in London mit ‚Sister Act‘ auf der Bühne stehen, aber das wurde auf 2021 verschoben. Stattdessen bin ich zu Hause in New York. Ich habe nichts am Laufen, bis diese Pandemie vorüber ist. Ich würde gerne zurückgehen und auf der Bühne arbeiten, aber ich warte darauf, alles sicher zu machen. Lasst uns erst einmal sehen, wie lange wir brauchen, um diese Pandemie zu bändigen."

Das könnte dich auch interessieren

  • Whoopi Goldberg: Ihr Streit mit Donald Trump geht weiter

    Whoopi Goldberg
  • Whoopi Goldberg ist froh, am Leben zu sein

  • Whoopi Goldberg: Baut eine Attraktion!

  • Whoopi Goldbergs neue Modelinie

  • Whoopi Goldberg: Das ‚Sister Act‘-Remake kommt!

  • Whoopi Goldberg: Diätpillen

    Whoopi Goldberg - New York Film Festival 2022 - Getty