Wiley: Die Musik hat ihn gerettet

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Wiley sagt, dass die Musik ihn und seine Freunde gerettet habe.
Der 40-jährige Rapper wurde gestern (23. Mai) bei den Ivor Novella Awards mit dem ‚The Ivors Inspiration‘-Award geehrt und ist sehr dankbar, dass sein Vater ihm das Geschenk der Musik mitgab, das ihm sein Leben gerettet habe.
In einem Interview mit ‚Sky News‘ kurz nach der Zeremonie in London erzählte der ‚Remember Me‘-Hitmacher: "Das bedeutet sehr viel für mich, da mein Vater mir das Geschenk der Musik mit auf den Weg gegeben hat. Er hat mich inspiriert und ich versuche, andere zu inspirieren. Eine Inspiration zu sein und inspiriert zu werden, ist etwas tolles und manchmal will man etwas im Leben, das gar nicht das Richtige ist. Die Musik hat mich und meine Freunde gerettet – die Musik ist das Richtige."

Wiley wird außerdem der Vertreter von Grime werden, ein Musik-Stil aus Großbritannien, der seine Wurzeln im Hip-Hop und der elektronischen Musik hat, was in einer neuen Dokumentation gezeigt werden soll. Darin werden Fans die Höhen und Tiefen seiner Karriere sowie anderes über sein Leben sehen können. Dazu erzählte er in einem Statement, dass es nicht nur um ihn ginge, sondern um seine Musik. Der Rapper verriet, dass die Dokumentationen Menschen helfen solle, die so verloren seien wie er.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Chris Brown wird zum zweiten Mal Vater