Willi Herren: Food-Truck ist abgebrannt

Wusstest Du schon...

Rachel Weisz: ‘Geschockt’ über BAFTA

Willi Herren (†45) hatte große Pläne mit seinem Foodtruck. Wenige Tage vor seinem überraschenden Tod hatte er begeistert seine 'Rievkoochebud' präsentiert, seinen Truck, mit dem er in und um Köln Reibekuchen zum Mitnehmen anbieten wollte. Der Wagen ist nun abgebrannt.

Es brannte lichterloh

Wie der 'Kölner Stadt-Anzeiger' berichtet, hatte der Foodtruck am Sonntagabend (2. Mai) Feuer gefangen. Die Feuerwehrwehr sei gegen 22.25 Uhr verständigt worden. Als die Kräfte am Ort des Geschehens – auf dem Selgros-Gelände an der Europahalle in Frechen – eintrafen, stand der Truck in Flammen. Insgesamt 53 Feuerwehrkräfte mit sechs Fahrzeugen konnten den Brand nach einer Stunde löschen. Der Truck selbst war ausgebrannt, allerdings konnte verhindert werden, dass das Feuer auf andere Gebäude und Wagen übergriff.

Willi Herrens Idee sollte weiterleben

Unklar ist, was zum Brand des Wagens geführt hat. Nun muss untersucht werden, ob es sich um Brandstiftung oder einen technischen Defekt handelte. Brandstifter hätten es schwer gehabt, denn das Gelände war abgeschlossen. Zwar ist Willi Herren vor wenigen Wochen gestorben, doch seine Idee des Foodtrucks sollte weiterleben. Seine Partnerin Desiree Hansen-Schmitz hatte nach dem überraschenden Tod des Entertainers erklärt, dass sie weiter Reibekuchen verkaufe wolle.

Bild: picture alliance/dpa/Revierfoto

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stadionsprecher Torsten Knippertz bei "Unter uns" Foto: TVNOW / Stefan Behrens

Stadionsprecher Torsten Knippertz sorgt jetzt auch bei „Unter uns“ für spannende Begegnungen

Klare Ansage an Jens Lehmann: Ehemaliger Verein erteilt ihm Hausverbot

Kim Kardashian als Schmugglerin verdächtigt: Rätsel um eine antike Skulptur

Was sagst Du dazu?