William Shatner schaut sich ‘Star Trek’ nicht an

Wusstest Du schon...

Justin Bieber: Dreht er einen Film mit Cristiano Ronaldo?

William Shatner sieht sich nicht gerne auf der Leinwand.
Der 89-jährige Schauspieler ist weltweit berühmt für seine ikonische Darstellung von Captain Kirk in der Science-Fiction-Reihe. Jedoch gibt er zu, dass er sich selbst nicht gerne auf der Leinwand sieht. Die jüngste Serie ‘Star Trek: Picard’, in der Co-Star Sir Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard zu sehen sit, hat er noch nicht gesehen. William erklärt gegenüber der Zeitung ‘The Guardian’: "Patrick Stewart ist ein guter Freund von mir, aber ich habe ‘Star Trek: Picard’ noch nicht gesehen. Ich habe kein Star Trek gesehen. Ich mag es einfach nicht, mich selbst im Fernsehen zu sehen."

William gibt zu, dass er während des Lockdowns sehr kreativ sei und sowohl an Musik- als auch an Fernsehprojekten arbeite. Shatner fügte hinzu: "Ich mache Musik und denke mir neue Sendungen aus – ich versuche gerade, zwei oder drei Serien an die Sender zu verkaufen. Ich bin dabei, ein Blues-Album fertigzustellen, das ich vor dem Coronavirus begonnen habe."

Shatner schlüpfte zum ersten Mal in die Rolle des Captain Kirk in der ursprünglichen Fernsehshow der 1960er Jahre und spielte insgesamt in sieben ‘Star Trek’-Filmen mit.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Aniston: Stimmt nicht für Kanye ab!

Sofia Richies Familie freut sich für sie

Milo Ventimiglia: Mehr Sicherheit nach Lockdown

Was sagst Du dazu?