William Shatner vor Weltraumflug: „Begeistert und ängstlich“

Wusstest Du schon...

Helene Fischers rührender Dank an ihre Eltern

William Shatner freut sich auf die Schwerelosigkeit.
Der 90-Jährige, weltweit bekannt als Captain Kirk aus ‘Star Trek’, freut sich auf seinen Flug mit der Blue Origin-Rakete „New Shepard NS-18“ von Jeff Bezos. Seine berühmte Rolle habe ihm bei der Vorbereitung allerdings nicht geholfen, witzelte Shatner. „Da muss ich Sie enttäuschen, das war alles Fiktion. Ich war an einem Set in den Paramount Studios“, so der Star gegenüber dem Sender NBC. Er sei „begeistert und ängstlich und ein bisschen nervös und ein bisschen bange angesichts dieses ganzen Abenteuers“. Und witzelte zudem. “Wir befruchten das Weltraumprogramm.“

Die Leinwandlegende freut sich besonders darauf, die Schwerelosigkeit zu spüren. „Stellen Sie sich vor, schwerelos zu sein und in die Schwärze zu starren und die Erde zu sehen. Das ist es, was ich aufnehmen möchte. Das will ich sehen, aus erster Hand“, so Shatner aufgeregt. Auf die Frage nach seinem Training vor dem Flug scherzte William, er sei „meilenweit gelaufen“ und habe „tief durchgeatmet“. „Das beste Training ist es, meine Lungen zu füllen und die Luft herauszulassen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinz Philip hätte Königin Elisabeth II. zu „ein bisschen Entspannung“ geraten

Diese Dinge jagen ‚Halloween‘-Star Jamie Lee Curtis Angst ein

Bill Murray: Dreh zu ‘Ghostbusters: Afterlife’ war hart

Was sagst Du dazu?