Winona Ryder und Keanu Reeves: Versehentliche Hochzeit?

Wusstest Du schon...

Diese Disney-Klassiker bekommen eine Realverfilmung

Winona Ryder und Keanu Reeves sind möglicherweise schon lange verheiratet.
Die beiden Schauspieler haben in der Vergangenheit bereits für die beiden Streifen ‚A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm‘ und ‚Bram Stoker’s Dracula‘ gemeinsam vor der Kamera gestanden. Nun treffen sie für den neuen Film ‚Destination Wedding‘ wieder aufeinander. Allerdings könnte die beiden weit mehr verbinden als nur drei gemeinsame Filme. Ryder ist überzeugt, dass sie 1992 am Set zu dem Vampir-Film nicht nur für die Kameras geheiratet haben. Im Interview mit ‚Entertainment Weekly‘ erinnert sie sich: "Wir haben tatsächlich in Dracula geheiratet. Nein, im Ernst! Wir sind auch in Wirklichkeit verheiratet. In dieser Szene wurde ein rumänischer Priester verwendet. Wir haben die Szene aufgenommen und er hat das volle Programm abgezogen. Also denke ich, dass wir verheiratet sind."

Für Reeves scheint diese Tatsache dabei überraschend zu kommen. Im Interview fragt er verdutzt: "Haben wir Ja gesagt?" Woraufhin die Schauspielerin meint: "Erinnerst du dich nicht? Das war am Valentinstag!" Das scheint das Gedächtnis des Schauspielers wieder anzukurbeln und er kommt erschrocken zu dem Schluss: "Oh Gott, wir sind verheiratet!" Auch in ihrem neuen Film werden die beiden Schauspieler, die im echten Leben allerdings kein Paar sind, wieder Turteltauben verkörpern. Diesmal als mies gelaunte Hochzeitsgäste, die sich während der Feierlichkeiten näherkommen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hätten Sie das über Prinz Charles gewusst?

Lorde beschuldigt Kanye West: Hat er bei ihr geklaut?

Céline Dion: Geschlechterneutrale Kollektion