Wolke Hegenbarth: Ehrliche Worte über das Mama-Dasein

Wusstest Du schon...

Charlize Theron: Keine Couch-Potato

Schauspielerin Wolke Hegenbarth (41) möchte den kleinen Avi nie in ihrem Leben nicht missen, aber ein bisschen wacher wäre sie gern gewesen.

Schlaflose Nächte

Vor zwei Jahren kam ihr Spross zur Welt und der Serienstar war überglücklich. Aber so kleine Wesen wollen ständig gefüttert werden, müssen das furchtbare Zahnen überstehen und haben einfach einen anderen Schlafrhythmus als die Erwachsenen. So etwas geht an die Substanz der Erziehenden: "Wenn man ein Jahr nicht geschlafen hat oder auch nicht mehr als zwei Stunden, habe ich festgestellt, dass das für mich nicht geht", gestand die Darstellerin im Gespräch mit 'RTL', aber sie beeilte sich, schnell zu versichern. "Doch, man überlebt so einiges. Aber ich fand's bretthart." Ehrliche Worte, die sicherlich jede(r) nachempfinden kann, der oder die die Nächte mit einem Baby verbringt.

Wolke Hegenbarth findet ihren Sohn cool

Aber trotz kindbedingtem Schlafentzug bedeutet nicht liebt Wolke ihren Nachwuchs natürlich innig und würde alles für ihn tun. Die schlafgebeutelte Mama deklamierte unlängst auf Facebook zu Avis zweiten Geburtstag, wie toll er doch sei: "Bist du eine coole Socke!!You Rock! Bleib so herrlich gelassen und in dir ruhend. So weich und klug. So witzig und froh. Wir freuen uns, dich aufwachsen zu sehen." Wolke Hegenbarth ist seit 2015 mit Oliver Vaid zusammen und gemeinsam können sie sich freuen, dass die schlaflosen Nächte irgendwann ein Ende nehmen – es sei denn, Baby Nr. 2 ist angesagt.

Bild: Clemens Niehaus/Geisler-Fotopres/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gwyneth Paltrow: Die Wechseljahre kommen

Tristan Thompson: Ein Flirt geht immer

Lindsey Buckingham: Stevie Nicks ist nicht über mich hinweg

Was sagst Du dazu?