Wonder Woman: Kinostart wird verschoben

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

‚Wonder Woman 1984‘ wird später veröffentlicht als erwartet.
Der heiß ersehnte zweite Teil über die Superheldin sollte eigentlich im November 2019 auf den Kinoleinwänden erscheinen. Jetzt wurde der offizielle Starttermin auf den 5. Juni 2020 verschoben.

Wonder Woman Darstellerin Gal Gadot verkündete die Nachricht via Twitter und schrieb: "Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir dank der sich verändernden Landschaft ‚Wonder Woman‘ wieder in ihr rechtes Zuhause zurückbringen können. 5. Juni 2020. Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen!!!" Die Schauspielerin wird erneut an der Seite von Chris Pine zu sehen sein, der wieder in die Rolle des Steve Trevor schlüpfen wird. Kristen Wiig wurde derweil als Cheetah gecastet. Gadot gab zu, dass sie besonders stolz auf Wonder Woman ist, weil der Charakter Geschlechterstereotypen herausfordert. Der Hollywood-Star stellte in einem Interview mit ‚Collider.com‘ fest: "Sie sieht, sie fühlt, dass sie alles machen kann und sie wird es tun. Sie ist eine Friedensstifterin. Sie würde niemals daherkommen und versuchen, eine Schlacht oder einen Kampf zu beginnen. Sie würde versuchen, es auf allen anderen Wegen zu lösen. […] Sie glaubt, dass sie alles schaffen kann und das ist eine wahre Frau in meinen Augen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?