You Me At Six: Neues Album gegen die Angst

Wusstest Du schon...

Patricia Arquette legt keinen Wert auf Awards

You Me At Sixs neues Album hat ihnen geholfen, ihre Angst zu besiegen.
Die ‚Save It For The Bedroom‘-Rocker werden am 15. Januar die Platte ‚SUCKAPUNCH‘, ihr siebtes Album und das erste seit ‚VI‘ von 2018, veröffentlichen und Frontmann Josh Franceschi glaubt, dass die Gruppe damit ihre bisher am stärksten prägende LP gemacht hat.

Dem ‚Rock Sound‘-Magazin sagte der Musiker nun: „Wir haben das Gefühl, dass wir das mit ‚SUCKAPUNCH‘ geschafft haben. Es trifft alle richtigen Töne, sagt alles, was wir sagen wollen genauso, wie wir es sagen wollen, und wir konnten uns darauf unentschuldigt ausdrücken. Ich denke, das ist eine wahnsinnige Sache für uns, auf unserer siebten Platte in der Lage zu sein, das zu tun.“ Der musikalische Erfolg und dass die Gruppe so zufrieden mit ihrer Leistung ist, hängt aber auch damit zusammen, dass die einzelnen Band-Mitglieder einander sehr nahestehen. „Wir sind wirklich wie eine Bruderschaft. Seit 15 Jahren haben wir uns gegenseitig auf geschäftlicher und emotionaler Ebene den Rücken gestärkt. Wir haben uns gegenseitig das Leben geprägt und diese Platte hat uns geholfen, in diese neuen Versionen von uns selbst überzugehen. Es hat uns geholfen, verdammt furchtlos zu sein.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sandra Oh meldet Schmuck als gestohlen

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film

Was sagst Du dazu?