Yungblud: Halsey zeigte ihm, was Liebe ist

Wusstest Du schon...

Jochen Schropp: So süß schwärmt er über seinen Freund

Yungblud spricht über seine vergangene Beziehung zu Halsey.
Die beiden Sänger kamen 2019 zusammen, trennten sich jedoch noch im selben Jahr. Im Interview mit dem ‚People‘-Magazin offenbart der ‚Cotton Candy‘-Hitmacher, wie viel ihm die Beziehung wirklich bedeutete. „Ich wuchs in einem gewalttätigen Zuhause auf. Meine Eltern stritten viel, manchmal auch körperlich. Ich wurde immer von ihnen geliebt, aber sie stritten ständig miteinander. Und ich dachte ‚Wenn das Liebe ist, will ich verdammt noch mal nichts davon.‘ Aber dann traf ich jemanden, der meine Welt komplett auf den Kopf stellte und mich denken ließ ‚Oh mein Gott, so fühlt es sich an, geliebt zu werden. Das ist verrückt‘“, enthüllt der Star.

Die Trennung habe sein Herz gebrochen. „Aber verdammt, es fühlte sich so gut an. Ich konnte endlich meine Wut-Mauer herunterreißen. Niemand bereitet dich auf die Liebe vor. Niemand bereitet dich auf Herzschmerz vor“, gesteht der Künstler. Ihm sei es anfangs schwer gefallen, seine Gefühle zu offenbaren. „Ich glaube, ich war zu Beginn so wütend, weil meine Unsicherheiten als Schutz dienten, um mein Herz nicht zu zeigen. Ich zeigte meine Wut, damit ich meine Emotionen nicht zeigen musste“, verrät Yungblud.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gwen Stefani und die Sache mit der Verlobung

George Clooney: Diese Stars sind für ihn echte Filmstars!

Verbotener Sex unter Zwillingen – mit Folgen

Was sagst Du dazu?