Yungblud: Zu diesen Künstlern blickt er auf

Wusstest Du schon...

Tupac Shakur: Doku enthüllt neue Mord-Theorie

Yungblud verrät, welche Künstler ihn besonders inspirieren.
Der britische Alternative-Rocker ist bekannt dafür, gegen den Strom zu schwimmen und offen für seine Meinung einzustehen. Inspiration dafür findet er von einer Reihe bedeutender Ikonen der Musikgeschichte. „Die Bands, die ich liebe, wie The Cure, The Smiths, Joy Division, Blondie, Madonna, Lady Gaga, sie haben ihr eigenes Ding gemacht und sind ihrem eigenen Pfad gefolgt. Sie sind ihm unermüdlich und ohne Entschuldigung gefolgt. Das ist das, was ich machen will“, erklärt der 24-Jährige.

Viele Stars wie Robert Smith von The Cure und Liam Gallagher hätten dem jungen Sänger wertvolle Ratschläge mit auf den Weg gegeben. Besonders erkenntlich zeigt sich Yungblud, der eigentlich Dominic Harrison heißt, gegenüber Avril Lavigne. „Sie ist unglaublich, Mann. Sie ist sehr stark dafür, dass ich sozusagen mein eigenes Ding mache und meinen eigenen Weg gehe und keinen Trends oder Dingen folge“, schwärmt der Star im Interview mit dem ‚People‘-Magazin. „Ich denke, das ist es. Ich glaube, dass momentan alles gerade ein Trend ist und für mich persönlich ist die Definition eines Trends, dass er aussterben wird.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dannii Minogue: ‚Grease‘ brachte sie zum Show-Geschäft

Adele: Sie spielt wieder in der Heimat

‚Dune‘: Zweiter Teil offiziell bestätigt

Was sagst Du dazu?