Zendaya: Alles ausbalanciert

Wusstest Du schon...

Channing Tatum: ‘Magic Mike’-Tänzer irritierten ihn

Zendaya regt die Leute an, Balance im Leben zu finden.
Die 23-Jährige hat großes Verständnis dafür, dass besonders junge Leute sich im Leben manchmal verloren fühlen. Grund dafür seien die vielen Katastrophen und Ungerechtigkeiten, die auf der ganzen Welt passieren. Sie gibt allerdings trotzdem allen den Rat mit auf den Weg, im eigenen Leben eine gewisse Balance dafür zu finden, damit die schlimmen Dinge in den Nachrichten einen nicht "zerstören".

In einem Interview für die Dezember-Ausgabe des ‘Allure’-Magazins erklärt die Schauspielerin: "Ungerechtigkeit passiert praktisch jede Sekunde. Es ist heftig und es ist überwältigend und ich denke, eine Menge junger Leute fühlen das auch. Aber was können wir dagegen tun? Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass wir alle versuchen sollten, eine Balance von der Arbeit zu finden, ohne, dass sie uns als Personen und unsere Hoffnungen und Vertrauen in die Menschlichkeit zerstört." Trotzdem dürfe man sich hin und wieder auch die negativen Gefühle über das Unglück in der Welt erlauben. "Wir könne uns erlauben, wütend genug zu sein, um uns zu motivieren, etwas zu tun, aber nicht so, dass es dich kaputt macht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matt Bomer: Outing kam ihm teuer zu stehen

Zendaya: So sieht ihr Traum-Date aus

Alicia Keys: ‘If I Ain’t Got You’ ging beinahe an Christina Aguilera

Was sagst Du dazu?