Zendaya: ‘Wenn ich anfange, mich zu beschweren, höre ich einfach auf’

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Zendaya weiß, dass sie sich in einer glücklichen Situation befindet, deshalb versucht sie auch, sich nicht zu beschweren.
Die 24-jährige Schauspielerin gibt zu, dass es ein paar verwirrende Monate waren, inmitten der Coronavirus-Pandemie und der Proteste gegen Black Lives Matters. Trotzdem versuche Zendaya, sich nicht über alles in ihrem eigenen Leben zu beschweren, weil sie weiß, dass sie sich in einer glücklichen Lage befindet. Auf die Frage, wie es ihr gehe, antwortete sie: "Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es mir geht. Es waren ein paar interessante Monate, gelinde gesagt. Aber ich habe versucht, nicht nur positiv, sondern auch dankbar zu bleiben. Ich bin dankbar für meine Gesundheit und für die Tatsache, dass ich sicher in Quarantäne gehen kann. Ich weiß, dass es mir finanziell gut gehen wird, wenn das vorbei ist, aber für viele Menschen ist das nicht der Fall." Deshalb hat sie sich vorgenommen: "Jedes Mal, wenn ich anfange, mich zu beschweren, höre ich einfach auf."

Die ‘Euphoria’-Darstellerin finde es jedoch schwer, "kreativ und motiviert" zu bleiben. Im Interview mit der Zeitschrift ‘InStyle’ fügt sie hinzu: "Es war schwer, kreativ und motiviert zu bleiben [während dieser Zeit], weil es so viele Dinge gibt, die einen emotional fertig machen können. Und dann war natürlich alles, was [nach dem Tod von George Floyd] passiert ist, verheerend. Ich wusste nicht, was ich tun konnte, um zu helfen." Aber Zendaya gab nicht auf und versuchte, sich in ihrer zusätzlichen Freizeit einige neue Fähigkeiten beizubringen. So habe sie gemalt, trainiert und sich ein Klavier angeschafft. "Ein Lied habe ich mir bis jetzt selbst beigebracht. Es ist ein Lied, das ich geschrieben habe und das nur aus drei Akkorden besteht, also nicht so aufregend, aber ich kann es spielen", so Zendaya.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé schickte einer Krebspatientin einen Blumenstrauß

BLACKPINK kollaborieren auf ihrem neuen Album mit Cardi B

Prinzessin Eugenie: Kind soll keinen royalen Titel tragen

Was sagst Du dazu?