Zoe Kravitz: Haarschnitt macht sie altmodisch

Wusstest Du schon...

Mark Zuckerberg: „Es war mein Fehler, und es tut mir leid“

Zoe Kravitz ist durch ihren neuen Haarschnitt konservativer geworden.
Die 29-Jährige trug bis vor Kurzem langes Haar, hat sich nun aber für einen modischen Kurzhaarschnitt entschieden. Durch die kurzen Haare hat sich aber auch der Kleidungsstil der Schauspielerin vollkommen verändert.

"Jeder Haarstil braucht einen bestimmten Look, um ihn zu ergänzen", erklärt die Tochter von Lisa Bonet und Lenny Kravitz im Interview mit der britischen Ausgabe der ‚Vogue‘. "Ich denke definitiv, dass die dramatischste Veränderung für mich war, meine Haare abzuschneiden, weil du realisierst, wie viel du dich immer dahinter versteckst." Sie vergleicht den Vorhang aus Haaren vor dem Gesicht sogar als eine Art Sicherheitsdecke. "Und dann plötzlich fühlst du dich entblößt, wenn du kurzes Haar hast. Und für mich war das eine gute Sache, weil ich gemerkt habe, wie sehr ich mich auf mein Haar verlassen habe, um mich weiblich zu fühlen." Jetzt, da ihre Haare diesen Job nicht mehr erledigen, sucht sich die Darstellerin andere Wege, um sich weiblich zu fühlen. "Es war cool, zu einem anderen Part meiner Weiblichkeit Zugang zu finden. Ich habe mich total anders angezogen. Ich denke, ich habe angefangen, mich auf eine komische Weise konservativer zu kleiden", verrät der ‚Big Little Lies‘-Star.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Chastain: Erstes Baby dank Leihmutter?

Cara Delevingne will zurückschrauben

Florence Pugh kritisiert oberflächliches Hollywood