© imago/Starface

Zu Ehren von Prinz Harrys Hochzeit haben die Pubs länger offen

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Am 19. Mai ist es so weit: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, „Suits“) werden sich das Ja-Wort geben! Das wollen nicht nur die beiden feiern, sondern auch das britische Volk. Am Freitag verkündete der Kensington Palast bereits, dass 2.640 Bürgerinnen und Bürger die Ehre haben werden, live bei der Trauung dabei zu sein. Für alle, die nicht vor Ort sein dürfen und die Hochzeit des Jahres trotzdem gebührend feiern wollen, soll im Mai eine Sonderregelung gelten. Diese sei von der britischen Innenministerin Amber Rudd (54) verkündet worden, berichtet das Portal „Express“.

Ausnahmsweise werden die Pubs, Bars und Co. am Hochzeits-Wochenende bis 1 Uhr morgens geöffnet haben. Die britische Innenministerin erklärt die Entscheidung so: „Die königliche Vermählung ist eine Chance für Gemeinschaften im ganzen Land zusammenzukommen und gemeinsam diesen bedeutsamen und schönen Tag für unsere royale Familie und für die Nation zu feiern.“

Die Regeländerung gelte sowohl für den Tag der Hochzeit als auch für den Tag davor. Die Öffentlichkeit soll Rudds Vorschlag unterstützt haben, man wolle an einem „Tag des nationalen Feierns“ mehr Zeit haben, um auf Prinz Harry und Meghan Markle anzustoßen. Dieses Ziel ist erreicht: Die Pubs müssen anders als gewohnt erst zwei Stunden später schließen. Eigentlich ist die Sperrstunde in Großbritannien für 23 Uhr angesetzt. Doch das wird zu wichtigen Anlässen immer mal wieder gelockert, zuletzt bei den Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag der Queen im Jahr 2016.

Noch mehr Infos zur Hochzeit

Kein Wunder also, dass auch für die Eheschließung von Harry und seiner Meghan die Regel kurzzeitig außer Kraft gesetzt wird. Die beiden wollen um Punkt 12 Uhr mittags in der St. George’s Kapelle in Windsor vor den Altar treten. Ab 13 Uhr werden sich die Frischvermählten dann in einer Kutsche den wartenden Fans zeigen. Die Route beinhaltet unter anderem Castle Hill, High Street, Sheet Street, Kings Road, Albert Road, Long Walk und Schloss Windsor. Danach darf gefeiert werden…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Natascha Ochsenknecht findet sich spießig

Kylie Jenners erstes Mal

Demi Lovato fehlt nichts

Was sagst Du dazu?