Berlinale Quelle: Wikimedia

Das sind die Hotspots während der Berlinale

Wusstest Du schon...

Spielen wie die großen Stars

Bald ist es wieder soweit: Die Berlinale wird auch in diesem Jahr wieder zum Publikumsmagneten avancieren. Ein goldener, prunkvoller Bär ziert den Eingang des Berlinale Palastes. Roter Teppich soweit das Auge reicht; auf ihm laufen die Stars aus der ganzen Welt in feinem Zwirn auf und ab. Es geht darum, gesehen zu werden.

Die Schauspieler selbst werden natürlich von schier unzähligen Fans und Schaulustigen bejubelt. Für die meisten bietet sich hier eine nahezu einmalige Chance, um mit ihren Idolen in Kontakt zu kommen. Der ein oder andere wird vielleicht sogar in den Genuss eines Selfies kommen. Doch der Berlinale Palast ist zu diesem besonderen Anlass nicht der einzige Platz, wo Filmbegeisterte auf ihre Sternchen treffen können, denn die Stadt Berlin platzt zur Berlinale nahezu aus allen Promi-Nähten.

Schon James Bond genoss die Gesellschaft von schönen Damen in den Casinos dieser Welt. In diesen Lokalitäten herrscht eine außergewöhnliche Atmosphäre, die durch Luxus, Spannung sowie Spaß bestimmt wird. Die Spielbank Berlin am Potsdamer Platz gilt als das schönste Casino der Hauptstadt. Auf über drei Etagen kann dort dem Spielspaß gefrönt werden, zudem hält es noch einen riesigen Pokerfloor bereit, auf dem täglich spannende Turniere stattfinden.

Die High Society bei der Berlinale

Doch die High Society trifft sich erfahrungsgemäß eher in einer geselligen Runde am Roulette-Tisch. Hier heißt es nicht selten: „Alles auf Schwarz!“. Der zeitlose Klassiker bietet zahlreiche Taktiken und Ansätze, um diesen Abend zum persönlichen Siegerabend voller Stars und Glamour zu machen. An den Tischen wird zusammen gefiebert sowie Smalltalk gehalten und so kann dem einen oder anderen Promi vielleicht noch ein Geheimnis entlockt werden. Die Abende im Casino gestalten sich in der Regel recht feuchtfröhlich, außerdem gibt es eine hervorragende Küche, sodass der Abend einfach ein rundes Gesamtpaket ergibt – ein echter Berlinale-Hotspot also.

Das Grand Hotel Hyatt wird vor der Berlinale immer noch ein bisschen mehr auf Hochglanz gebracht. Zahlreiche Putzkolonnen kümmern sich um jedes noch so kleine Staubkorn, denn dies ist der Ort an dem die Pressekonferenzen stattfinden. Das heißt im Klartext: Neben den VIPs sind auch noch zahlreiche Fotografen und Journalisten anwesend, die das Hotel genaustens unter die Lupe nehmen. Das Personal des Hyatt reagiert auf diesen Ausnahmezustand mittlerweile gelassen, denn sie haben sich an den Trubel gewöhnt, wenn auch diese Zeit immer eine ganz besondere ist. Für diejenigen, die es in Erwägung ziehen das Casino zu besuchen, gibt es nun gute Neuigkeiten, denn das Hotel befindet sich ebenfalls am Potsdamer Platz und ist somit nur einen Katzensprung entfernt. Sollten Sie also in der Spielbank keinen Erfolg haben, dann liegt der kurze Gang zum Hyatt nahe. Das Promibarometer schlägt in dieser Gegend überall aus.

Ein Berlinale-Treffpunkt: das Grill Royal

Direkt am Ufer der Spree gibt es hervorragend gegrilltes Fleisch, eine wunderschöne Aussicht und manchmal ist dort auch George Clooney zu erspähen. Ein Dreiklang, der sich sehen lassen kann. Das Grill Royal ist nicht nur während der Berlinale ein absoluter Magnet für die internationale Prominenz, denn das Essen sowie das Ambiente dort ist erstklassig. Ganzjährig trifft der allgemeine Bürger auf Schauspieler wie beispielsweise Al Pacino. Doch insbesondere während der Berlinale hat das gesamte Personal des Restaurants Urlaubsverbot, da diese Zeit zur absoluten Rush-Hour des Jahres zählt. Das Geheimnis des Restaurants liegt wohl darin, dass der Staff sowie die Inhaber den Gästen, gleichwohl wie bekannt sie auch sein mögen, stets auf Augenhöhe begegnen. Sie möchten, dass sich jeder Besucher rundum wohlfühlt und das vorzügliche Essen genießen kann. Ein Konzept, welches augenscheinlich aufgeht.

Auch Brad Pitt auf der Berlinale?

Was haben eine Penne al Salmone, Brad Pitt und Quentin Tarantino gemeinsam? Nein, nein, Brad Pitt hat noch nie in einem Film Penne gegessen bei dem Tarantino Regie geführt hat; Sie haben also kein absolutes Film-Highlight verpasst. Außer vielleicht das Ristorante Sale e Tabacchi, denn dort finden Sie sie alle. Bei dem Italiener in Berlin-Mitte geben sich Karl Lagerfeld und Leonardo DiCaprio gerne die Klinke in die Hand. Die Prominenz ist nicht der einzige Grund, warum die Besucher der Berlinale hier dinieren sollten, denn neben den angenehmen Sitznachbarn serviert das Ristorante Sale e Tabacchi kulinarische Meisterwerke, die den Gaumen verwöhnen. Insbesondere das Tiramisu gehört zu den absoluten Klassikern des Hauses.

Die Welt der Reichen und Schönen ist also zum Greifen nahe. Wenn die Schaulustigen die Augen aufhalten, dann werden sie den Idolen auch auf offener Straße in die Arme laufen. Also empfiehlt es sich das Smartphone immer griffbereit in der Tasche zu haben, denn Sie wissen nie, wen Sie an der nächsten Ecke antreffen können. Die oben genannten Hotspots eignen sich im Übrigen für sehr hochwertige Schnappschüsse, denn die meisten Locations setzen einen gehobenen Dresscode voraus, sodass alle hübsch aufgestylt sind und jeder eine gute Figur neben den Stars auf den Bildchen macht.

Fotoquelle: Wikimedia

Teile diesen Artikel
 
Brad Pitt
Brad Pitt, der mit bürgerlichem Namen eigentlich William Bradley Pitt heißt, wurde am 18. Dezember 1963 in Shawnee, Oklahoma geboren. Er ist nicht nur internationaler Schauspieler, auch als oscarprämierter Filmproduzent ist er bekannt. Im Jahr 1982 begann er ein Studium für Journalismus und Werbung, welches er aber vorzeitig abbrach, um sich der Schauspielerei zu widmen. Bevor es mit der Schauspielerei…

Zum Brad Pitt Archiv

Mehr zu Brad Pitt

Las Vegas Hotels

Abenteuer in den Casinohotels von Las Vegas

Einigung im Scheidungskrieg: Angelina behält alleiniges Sorgerecht

Brangelina: So knallhart ist ihr Ehevertrag

Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio, einer der besten seiner Zunft, wurde geboren, um zu schauspielern: Am 11. November 1974 kam Leonardo Wilhelm DiCaprio in Los Angeles in Kalifornien zur Welt. Der US-Amerikanische Produzent und Schauspieler ist innerhalb der letzten Jahrzehnte einer der bekanntesten Prominenten aus seiner Branche. Gute Deutschkenntnisse dank seiner Mutter und Oma: Die Mutter von Leonardo DiCaprio wurde in Oer-Erkenschwick in…

Zum Leonardo DiCaprio Archiv

Mehr zu Leonardo DiCaprio

Glücksspiel Stars Hollywood

Glücksspiel: Diese Stars stehen darauf

Start Up Justin Bieber

Die berühmtesten Startup-Investoren

Leonardo DiCaprio: Heiße Küsse am Strand!

Was sagst Du dazu?