Fake Casinos – Woran man sie erkennt und wie man sich von ihnen schützt

Wusstest Du schon...

Lottospiel der Deutschen

Lotto – das Lieblingsglücksspiel der Deutschen

Online Casino sind eine erstklassige Plattform zur Unterhaltung und den Alltag Revue passieren zu lassen. Das Angebot reicht von den bekannten Casino Spiele mit Würfeln oder Karten, Roulette, Spielautomaten sowie Videospiele aus unterschiedlichen Genres wie beispielsweise Strategie oder Jump and Run. Es gibt also viele Möglichkeiten, in einem online Casino aktiv zu werden und nebenbei noch ein wenig Geld zu machen.

Wie in einem echten Kasino, kann man mit realen Geld spielen und wenn man die richtigen Karten hat oder im richtigen Moment den Hebel am Automaten zieht, können durchaus sehr große Gewinne gemacht werden. Aber Aufgrund dessen, weil große Summen keine Legende bei online Casinos sind, ist Betrug keine Seltenheit.

Es gibt einige Punkte, die bei der Auswahl eines online Casinos zu beachten sind sowie Kennzeichen, die auf ein Fake Anbieter hindeuten. Diese Punkte werden im folgenden Artikel erklärt und es wird darauf eingegangen, wie man sich vor Betrug schützen kann.

Das Geschäft mit dem Glück

Casinos und Glücksspiel sind natürlich keine neue Erfindung. Bereits im alten Rom war Glücksspiel eine ganz normale Sache. In der Vergangenheit gab es in der Branche viele Hoch- und Tiefpunkte, welche von gezinkten Spielen, Kasinos, die vom organisierten Verbrechen geführt wurden sowie negativen Schlagzeilen geprägt waren. Die Möglichkeit, im Internet ein virtuelles Kasino zu besuchen, ist allerdings eine neue Innovation.

Zum einen deshalb, weil es zu Zeiten der ersten Kasinos in Rom selbstverständlich kein Internet gab und zum anderen, weil online Casinos erst seit dem Jahr 2012 in Deutschland legalisiert wurden. Es gab zwar bereits zuvor virtuelle Glücksspiele, aber die waren nur über ausländische Server zu erreichen und von Seiten des deutschen Gesetzes nicht legal.

Zum Glück aber hat sich das geändert. Die Branche hat sich auf dem deutschen Markt etablieren können und hat seitdem viel an dem Angebot an Spielen, der Sicherheit als auch dem Image gearbeitet. Die Plattformen der online Casinos sind ebenfalls technologisch weiterentwickelt worden und nutzen mittlerweile die gleiche SSL-Verschlüsselung, welche bei Servern von Banken und Regierungseinrichtungen zum Einsatz kommt. 

Die Masche der Betrüger 

Wenn die Internetseiten der online Casinos so gut gesichert sind, kommt natürlich die Frage auf, wie der Betrug abläuft. Dazu muss man grundlegend zwischen vertrauenswürdigen und betrügerischen Plattformen unterscheiden. Denn der online Betrug läuft nicht wie in einem realen Kasino ab.

Die virtuellen Glücksspiele werden auf betrügerischen online Casinos so umgeschrieben, dass man als Spieler so oft man es auch versucht, nicht gewinnen kann. Wenn man mal eine gute Hand hat, reicht es allerhöchstens für ein paar Euros, also gerade so, dass man nicht die Lust am Spielen verliert oder Verdacht schöpft.

Bei den Drehautomaten ist das Prozedere ähnlich, sodass es dem Spieler unmöglich gemacht wird, immer das gleiche Symbol zu stoppen. Das Problem bei dieser Art von Betrug ist, dass man das nicht vorher erkennen kann.

Denn Glücksspiel ist nicht ohne Grund eine riskante Angelegenheit und bekanntlich hat man an manchen Tagen einfacher weniger Glück als sonst. Ein anderer Weg, wie die Betrüger vorgehen ist, dass wenn der große Hauptgewinn endlich geschafft ist und man stolz das gewonnene Geld auf sein Bankkonto auszahlen möchte, Fehler aufkommen und die Auszahlung aufgrund dessen aktuell nicht möglich ist.

Ein weiteres Risiko und Form von Betrug ist der Weiterverkauf der Personen- und Kontodaten der Benutzer an Drittpersonen. Damit entstehen große Risiken für die Kreditkarten und den finanziellen Mitteln.

Das weist auf ein Fake online Casino hin 

Die Wege und Mittel, wie die Betrüger vorgehen geschieht auf ganz unterschiedliche Weise. Das Ende ist aber in der Regel das gleiche, man verliert das Geld, das man eingezahlt hat oder schlimmer, indem die Kreditkarte von Drittpersonen genutzt wird. Der eine oder andere stellt sich vielleicht nun die Frage, warum man auf so etwas überhaupt hereinfällt.

Als Verteidigung dazu muss man sagen, dass die Internetseiten der Betrüger in der Regel sehr professionell erscheinen. Natürlich gibt es Ausnahmen und klare Fake Seiten, bei denen nicht ein richtig formulierter Satz zu lesen ist. Weitere Merkmale von betrügerischen online Casinos sind übermäßig hohe Bonuszahlungen von 500 Euro oder mehr.

Normal ist der Bonus für die Anmeldung und Ersteinzahlung 100 Prozent auf die eingezahlte Summe, bis zu 100 Euro. Einige große Anbieter werben auch ab und an mit 150 Euro Willkommensbonus, falls gerade eine Aktion stattfindet oder eine bestimmte Zeit, beispielsweise Winteranfang, Weihnachten oder Sommerferien vor der Tür steht.

Glücksspiel ist bekanntlich erst ab 18 Jahren erlaubt. Falls bei der Anmeldung keine Altersüberprüfung abgefragt wird, ist das ein schlechtes Zeichen, aber muss nicht unbedingt für ein Fake sprechen, da die Überprüfung auch im späteren Verlauf abgefragt werden kann. 

Die Rezensionen der online Casinos

Macht man online Einkäufe bei beispielsweise Amazon oder möchte ein Konto bei einer Bank eröffnen, macht man sich auf die Suche nach Meinungen und Bewertungen von aktiven und ehemaligen Kunden. Das ist in der Regel auch ein guter erster Schritt der Recherche. Indem man unterschiedliche Meinungen und Diskussionen liest, können Informationen über die Leistungen, das Angebot an Spielen und die Sicherheit eingeholt werden.

Dabei muss aber bei online Casinos mit Vorsicht vorgegangen werden. Es ist mittlerweile normal, Kundenmeinungen im Internet zu kaufen. Durch Fake Kundenmeinungen, die von Fake online Casinos gekauft werden, werden falsche Informationen veröffentlicht.

Da man aber auf jeden Fall Kundenmeinungen nachlesen sollte, liest man diese auf mehreren Plattformen nach als auch nur auf geprüften Vergleichsseiten, wie GamblingGuy. Wenn man mehrere Quellen nutzt lässt sich ein besseres Bild des Anbieters machen.

Die Kennzeichen für ein seriöses online Casino

In diesem Abschnitt werden nun die Kennzeichen für ein vertrauenswürdiges online Casino erklärt. Jeder Anbieter von Glücksspiel braucht nach dem deutschen Glücksspielgesetz eine gültige Lizenz, ganz gleich, ob es ein reales oder virtuelles Kasino ist. Die Lizenz stammt aus Ländern wie Curacao, Malta, England, Schleswig-Holstein und Gibraltar.

Die erhaltenen Lizenzen werden in der Regel, zusammen mit den Zertifikaten, auf der Startseite groß und schnell erkennbar angezeigt. Falls man länger oder sogar vergeblich nach ihnen suchen muss, ist das ein schlechtes Zeichen und man sollte sich nach einem anderen online Casino umsehen. Die Zertifikate stammen von öffentlicher als auch privater Ebene.

Von deutscher Seite werden sie vom TÜV als auch der Lotteriegesellschaft vergeben. Die Zertifikate werden mit ausführlichen Tests veröffentlicht, welche als ideale und vertrauenswürdige Basis bei der Entscheidung genutzt werden können. Darin wird genauestens dargestellt, wie sicher die Plattform ist, wie qualitativ das Angebot an Spielen ist, wie gut die Gewinnchancen sind, wie kompetent sich der Kundenservice gibt und weitere wichtige Entscheidungsfaktoren. 

Foto: Adobe / ASDF

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Formel 1 DHL Partnerschaft Foto: Adobe / Mathias Weil

Formel 1 und DHL verlängern mehrjährige globale Partnerschaft

Online-Shopping. Foto: Adobe / Rido

Online-Shopping – wie die Digitalität unser Einkaufsverhalten beeinflusst

Handyhüllen kaufen. Foto: Adobe / Miljan Živković

Worauf man bei neuen Handyhüllen achten sollte

Kommentare

  • Avatar

    online Casino Freund

    Geschrieben am 28. Dezember 2020

    Antworten

    Danke für die Tipps, die ein seriöses online Casino kennzeichnen. Die Welt der Casinos ist ja mittlerweile sehr gross geworden, da ist es gar nicht mehr so einfach herauszufiltern, welches jetzt echt und welches fake ist.

Was sagst Du dazu?