"Game of Thrones "Battle of the Bastards"" (CC BY 2.0) by BagoGames

Game of Thrones: das Warten auf die finale Staffel

Wusstest Du schon...

Sinnvolle Wettstrategien

Sinnvolle Wettstrategien sind ein Muss für den Erfolg

Als waschechter Fan von “Game of Thrones” hat man es momentan wahrlich nicht leicht. Das Ende der siebten Staffel scheint Ewigkeiten her zu sein und auf die finale achte Staffel muss man mindestens noch ein ganzes Jahr lang warten! Um sich ein wenig Trost zu verschaffen, kann man aktuell auf RTL2 die letzten Episoden noch einmal mitverfolgen, aber wie soll man nur den Rest des Jahres überbrücken?

Glücklicherweise gibt es da ein paar Möglichkeiten, mit denen man sich ablenken kann, ohne dass komplett auf die „Game of Thrones“ Magie verzichtet werden muss. In speziellen Internet-Foren verabreden sich Fans der Serie zu kostümierten Rollenspielen, mit denen das mittelalterliche Leben zwischen Eis und Feuer nachempfunden werden kann. Wer sich nicht ganz so actionreich betätigen will, der kann sich online in den Bann eines mystisch gestalteten „Game of Thrones“ Slot ziehen lassen. Und wer einfach nur mit guten Freunden zusammensitzen und einen gemütlichen Spiele-Abend verbringen möchte, der kann in einer Sonderedition von Monopoly um die Königreiche von Westeros kämpfen.

Wenn man es trotz alledem nicht aushalten kann, die Stars der Serie ein Jahr lang nicht zu sehen zu bekommen, kann man die einzelnen Schauspieler zwischendurch in anderen spannenden Film-Projekten bewundern. Einige der „Game of Thrones“ Darsteller werden in 2018 auf der Kino-Leinwand in vielversprechenden Filmen wiederzufinden sein. Emilia Clarke, die in GoT die Königin Daenerys Targaryen verkörpert, durfte beispielsweise bei einem Spin-Off der legendären Star-Wars Saga die weibliche Hauptrolle übernehmen. Ende Mai wird voraussichtlich die Geschichte des jungen Han Solos in dem Film „Solo: A Star Wars Story“ in die deutschen Kinos kommen.

Auch Sophie Turner, alias Sansa Stark, war in GoT Drehpausen fleißig beschäftigt und hat erneut bei einem Teil der actionreichen „X-Men“ Filmreihe mitgewirkt. In „X-Men: Dark Phoenix“, der ab November in Deutschland zu sehen sein soll, wird Sophie Turner wieder in die Rolle der Mutantin Jean Grey schlüpfen, die aufgrund von ungewöhnlich hoher Energie-Einstrahlung eine neue Macht freisetzt und sich in Dark Phoenix verwandelt.

Es geht auch romantischer

Für die „X-Men“ Filme scheinen die GoT Darsteller wohl besonders geeignet zu sein, da Maisie Williams (Arya Stark) ebenfalls als Mutantin im Kino zu sehen sein wird. Der Filmstart von „New Mutants“ war für April diesen Jahres angesetzt, jedoch wird der Streifen aktuell neu überarbeitet, so dass Maisie Williams erst 2019 die Welt der X-Men unsicher machen wird.

Etwas romantischer geht es hingegen in der Verfilmung des Buches „Deine Juliet“ zu, in dem Michiel Huisman, der bis zur sechsten GoT Staffel den Daario Naharis verkörperte, die männliche Hauptrolle übernimmt. Für all die, die den smarten Schauspieler seit dem Ausscheiden aus der Serie vermisst haben, stellt die Film-Romanze, die in der Nachkriegszeit in England spielt, ein willkommenes Wiedersehen dar. Warum ausgerechnet die attraktivsten männlichen GoT Charaktere die Serie verlassen mussten, bleibt ein Rätsel. Zumindest aber kann man auch Jason Momoa, der den Ehemann von Daenerys Targaryen spielte und in der ersten Staffel getötet wurde, im Kino wieder antreffen. Als Superheld „Aquaman“, der dem gleichen Comicverlag wie Batman und Superman entstammt, wird Jason Momoa im Dezember 2018 die Welt vor machthungrigen Verbrechern beschützen.

Auch wir warten mit großer Spannung auf das Finale von „Game of Thrones“, doch die in 2018 anlaufenden Kinofilme mit den GoT Serienstars können die Wartezeit mit Sicherheit um einiges versüßen!

Foto: Game of Thrones ”Battle of the Bastards” (CC BY 2.0) by BagoGames

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Glücksspiel Stars Hollywood

Glücksspiel: Diese Stars stehen darauf

Weiter Ärger um Heather Locklear

Spass wie die Profis

Spaß und Spannung – Unterhaltung wie die Profis

Was sagst Du dazu?