Oliver Kahn im TV

Oliver Kahn und das Geschäft mit dem Wettanbieter Tipico

Wusstest Du schon...

Spielen wie die großen Stars

Der deutsche Marktführer im Sektor Sportwetten heißt Tipico. Nun wurde bekannt, dass der Wettanbieter weiter an seiner Marktpräsenz feilt, indem er die Werbeagentur Jung von Matt engagiert, um seinen Werbeclips neuen Glanz zu verleihen. Ein Teil der ersten Maßnahme betrifft auch den FC Bayern München. Das Ergebnis ist fantastisch.

Neue Stilart – Neuer Glanz

Oliver Kahn und Peter Schmeichel im schier ewigen Duell: Die größeren Titel, die besseren Leistungen, die erfolgreichere Karriere, bisher waren die humoristischen Werbekampagnen von Tipico stark von den beiden Markenbotschaftern und ehemaligen Weltstars geprägt. Die beiden Torwartgiganten und Fußballstars gaben dabei ein überzeugendes schauspielerisches Bild ab, auch wenn es womöglich nicht zur nächsten Trophäe aus Hollywood reicht. Aber Titel haben beide nun auch wahrlich genug gewonnen.
Sei es drum. Nun sollen die TV-Werbungen sogar noch verfeinert und um einige dramaturgische Highlights erweitert werden. Doch wer nun an einen Abgesang der Ex-Profis denkt, liegt falsch. Die Werbeagentur Jung von Matt wurde engagiert, um die Werbekampagnen auf die nächste Stufe zu heben – natürlich mit den beiden Torhütern. Und das haben sie auch in beeindruckender Weise geschafft. Aber seht selbst:

Zuvor zielten die Werbeclips vor allen Dingen darauf ab, Aufmerksamkeit und Brand Awareness zu generieren. Nun soll in einem nächsten Schritt ein Imagetransfer von den gesponserten Vereinen auf den Wettanbieter erfolgen. Und wer könnte sich besser für dieses Vorhaben eignen als der Mediengigant FC Bayern München?

Seit dem vergangenen Sommer wird Tipico als Platin-Partner beim deutschen Rekordmeister geführt. Auch für einen Marktriesen wie Tipico ist dies kein selbstverständlicher Schritt. „Man muss immer genau sehen, an welchem Punkt ihrer Evolution sich eine Marke gerade befindet. Mittlerweile hat Tipico eine neue Stufe erreicht. Jetzt setzen wir auch darauf, dass die Kraft der Marke FC Bayern auf uns abstrahlt – und ebenso umgekehrt“, erläuterte der Kommunikations- und Marketingchef von Tipico, Christian Gruber,  im letzten Spätsommer in einem Interview.

Jung von Matt setzt neue Ideen um

Um diesen Imagetransfer perfekt umzusetzen, wurde nun die Werbeagentur Jung von Matt mit der Erschaffung eines neuen Werbeclips beauftragt. Die bisherigen Werbeclips wurden von Tipico eigenständig in Zusammenarbeit mit der österreichischen Mediaagentur E-Quadrat entwickelt.

Der neue Film trägt den Titel „Doing Magic“ und kombiniert die alte humoristische Ausrichtung der Clips inklusive der beiden Markenbotschafter Oliver Kahn und Peter Schmeichel mit dem professionellen und erfolgversprechenden Image rund um die Stars des FC Bayern München. Die Kicker treten diesmal nicht nur als Fußballer in Erscheinung, wie bei der ersten Werbung, in der Szenen vom Audi-Cup 2015 gezeigt wurden, sondern machen dem Werbetitel alle Ehre und zaubern wortwörtlich ein Kaninchen aus dem Hut.

Der Clip ist nicht nur auf unterschiedlichen Videoplattformen im Internet, sondern auch auf den Sportsendern Sky und Sport 1 zu sehen. Regie führte Martin Werner, produziert wurde der Clip von Czar.

Eine Fortsetzung, die direkt auf dem Geschehen aus der ersten Werbeproduktion aufbaut, steht bereits in Aussicht und soll schon bald folgen.

CEO Jan Bolz kommentierte die bisherige Arbeit voller Stolz mit den Worten: „Die Spots sind fantastisch geworden. Von der gemeinsamen Entwicklung der Idee bis zum finalen Schnitt war die Zusammenarbeit mit Jung von Matt bei diesem Projekt ein pures Vergnügen.“ Mit der neuen Werbeausrichtung sollen nun weitere Zielgruppen erreicht werden, unter anderem die sogenannten „Casual Better“.

Von höchster Bedeutung ist zudem natürlich der Unterhaltungsfaktor. Und der ist bei diesem buchstäblich magischen Clip extrem hoch. Die Lobeshymnen zielen unterdessen in beide Richtungen. So betitelte Jung-von-Matt-ECD Tobias Grimm den deutschen Wettanbieter Tipico als einen „dieser seltenen Jackpot-Kunden: mutig und mit großer Lust auf kreative Kommunikation.“

Ebenso vielfältig und kreativ ist auch das Angebot von Tipico selber. Dies und weitere werbewirksame Aktionen wie regelmäßige Bonusangebote für Sportwetten trugen ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass Tipico nicht nur nach eigener Einschätzung als der Wettanbieter Nummer eins im deutschsprachigen Raum gilt – über die deutschen Landesgrenzen hinweg.

Aus zwei werden drei

Mit den Torwartlegenden Oliver Kahn und Peter Schmeichel hat sich der Sportwettenanbieter Tipico ein kongeniales Werbepaar speziell für den deutschen Markt gesichert. In verschiedenen Werbespots duellieren sich die Torwartgiganten und werben auf humoristische Art und Weise für den deutschen Marktführer aus dem Bereich Sportwetten. Bereits seit 2015 hat Tipico sein Kontingent an Markenbotschaftern aber um eine weitere Fußballpersönlichkeit erweitert.

Insbesondere für den österreichischen Markt wurde jene prominente Unterstützung herbeigeholt. Die Wiener Torwart-Legende Michael Konsel ist neben den beiden bereits erwähnten Prominenten der dritte äußerst erfolgreiche Torwart, der nun ebenfalls die Werbetrommel rühren darf. Dass der 52-Jährige speziell für die Eliteliga aus Österreich wirbt, verdankt er zum einen seiner Profivergangenheit, zum anderen aber auch der Sponsorentätigkeit des Wettanbieters in der österreichischen Liga. Denn der Name des österreichischen Fußball-Oberhauses trägt mit dem Titel „Tipico Bundesliga“ einen unmissverständlichen Werbenamen.

Ein Blick auf die Karriere von Michael Konsel, der in Deutschland gewiss weniger bekannt ist, verdeutlicht, warum sich Tipico für den ehemaligen Torhüter als Markenbotschafter entschied. Der gebürtige Wiener absolvierte 356 Spiele für den SK Rapid, 31 von ihnen waren Europapokalspiele.

In dieser Zeit gelangen ihm der dreimalige Titeltriumph in der Liga sowie einmal der Sieg im Pokalendspiel.

Zusätzlich stand er in den Jahren 1985 und 1996 im Finale des Europapokals der Pokalsieger.

Auch eine erfolgreiche Nationalmannschaftskarriere mit insgesamt 43 Länderspielen war ihm vergönnt.
Michael Konsel stand zudem bei den Weltmeisterschaften 1990 und 1998 im Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft.

Zweimal wurde er zum besten Spieler des Jahres in Österreich und einmal zum besten Keeper der Serie A in Italien gekürt.

Mit diesem Dreigestirn erfolgreicher Ex-Torhüter besitzt Tipico eine öffentlichkeitswirksame Werbefront, welche die mittlerweile schon fast suggestiv wirkende Werbebotschaft „Deine Wette in sicheren Händen“ nochmals intensiviert.

Doch der deutsche Wettanbieter macht auch als Sponsor von Vereinen Werbung in eigener Sache. Der Fokus liegt dabei klar auf der beliebtesten Sportart der Welt, dem Fußball. Tipico tritt unter anderem als Sponsor von RB Salzburg auf. Aber auch in Deutschland sponsert Tipico einige namhafte Vereine. Hierzu zählen unter anderem:

Der größte Verein Deutschlands: Bayern München

Die Talentschmiede aus dem Breisgau: SC Freiburg

Der Liganeuling: RB Leipzig

Der Bundesliga-Dino: Hamburger SV

Des Weiteren unterstützt Tipico in offizieller Rolle die dänische Nationalmannschaft.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Glücksspiel Stars Hollywood

Glücksspiel: Diese Stars stehen darauf

Weiter Ärger um Heather Locklear

Spass wie die Profis

Spaß und Spannung – Unterhaltung wie die Profis

Kommentare

  • B

    Geschrieben am 25. Juli 2016

    Antworten

    Ist das einfach nur Werbung? Dann bitte auch als solche kenntlich amchen! Oder was hat das mit Hollywood zu tun?

Was sagst Du dazu?