Serien, Junk-Food, Zigarren: Das sind die Laster der Stars

Wusstest Du schon...

David Beckhams Inter Miami veröffentlicht Pläne für das 966 Millionen US-Dollar Stadion

Auf dem Roten Teppich wirken Stars perfekt, aber sie sind auch nur Menschen. Da versteht es sich von selbst, dass auch sie dem ein oder anderen Laster fröhnen.

Ob sie Zigarren rauchen, trashige Serien schauen oder ohne fettige Chips kaum überleben können. Ihre kleinen Schwächen machen Stars authentischer – vom Terminator höchstpersönlich bis hin zu weiblichen Filmikonen wie Scarlett Johansson.

Welche Rolle das Image spielt

Ob Teenie-Idol oder Rebell: Als Star hat man ein bestimmtes Image. Obwohl sicher jeder Star ein Laster hat, dürfen sich viele Promis nicht öffentlich dazu bekennen. Ein rauchendes Teenager-Vorbild? Kein Management der Welt würde so etwas vertreten. Zum Rockstar passt das Qualmen dagegen gut. Die geheimen Laster unserer Stars werden wir aus Imagegründen niemals kennenlernen. Zumindest aber die folgenden.

Nicht ohne meinen Tabak

Gute Zigarren zu einem perfekt darauf abgestimmten Getränk oder Zigaretten am Wochenende: Tabak ist bei den Stars noch immer weit verbreitet. Für Ikonen wie James Dean und Marlon Brando gehörte der Glimmstängel im Mundwinkel zum Image. Oscarpreisträgerin Gwyneth Paltrow macht es etwas disziplinierter. Sie raucht bloß am Samstagabend. Auch für Arnold Schwarzenegger steht die Genusserfahrung beim Tabakkonsum im Fokus. Kubanische Zigarren sind sein Lieblingslaster. Hollywoodstars wie Leonardo DiCaprio sind von Tabakwaren mittlerweile auf E-Zigaretten umgestiegen und auch TV-Star Katherine Heigl wurde in der Öffentlichkeit beim Vapen gesichtet.

Stars mit Seriensucht

Man kennt sie aus dem Fernsehen – aber dass auch sie manchmal vor dem Fernseher faulenzen, verliert man leicht aus dem Blick. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass Justin Bieber ein echter Serien-Junkie ist? Von der Serie „Geordie Shore“ verpasst er keine einzige Folge. Kollegin Adele geht es mit „Teen Mom“ ähnlich und Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence erklärt „Keeping Up With The Kardashians“ zu ihrem großen Laster. Schauspiel-Kollegin Bryce Dallas Howard kann die Sucht nach den Kardashians gut nachvollziehen. Auch sie verpasst keine einzige Folge der Realityshow.

Hoher Einsatz

Wer, wenn nicht die Schönen und Reichen, könnte es sich wohl leisten, dem Glücksspiel zu frönen? Von Poker bis hin zu Roulette, Black Jack bis hin zu einarmigen Banditen: Den meisten prominenten Zockern geht es dabei vor allem um Unterhaltung. Größen wie Matt Damon und Ashton Kutcher spielen liebend gerne. Auch Ben Affleck beweist am Kartentisch regelmäßig Ehrgeiz und hat sogar Turniere gewonnen. Eins haben alle berühmten Zocker gemein: Hohe Einsätze sind für sie besser zu verschmerzen als für den durchschnittlichen Casino-Besucher.

Sündiges Essen

Beim Anblick ihrer gestählten Körper mag man es kaum für möglich halten, aber auch Stars haben sündige Essensvorlieben. Scarlett Johansson hat mit Vorliebe Hähnchenschenkel der Fastfood-Kette Buffalo Wings auf dem Speiseplan. Sogar eine Sexiest Woman Alive gönnt sich eben manchmal eine Extraportion Junk Food. OC-California-Star Rachel Bilson sündigt dagegen lieber mit Flamin Hot Cheetos und auch Friends-Star Jennifer Aniston isst leidenschaftlich gerne Chips. Sogar Brad Pitt hat ein Essenslaster: Pizza. Selena Gomez ernährt sich im Vergleich dazu deutlich gesünder: Sie bezeichnet Essiggurken als ihr Laster Nummer eins.

Foto: Adobe / Sergej

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Könnte Henry Cavill der neue James Bond nach Craig werden?

Hollywood zu Gast im Videospiel – Stars treten in die Rollen von Spielfiguren

Berühmte Oldtimer: Kult-Autos der Filmgeschichte

Was sagst Du dazu?