Mehr Sicherheit im Eigenheim – Gadgets für das Zuhause

Wusstest Du schon...

Ein Rückschlag nach dem anderen – lastet ein Fluch auf dem 25 James Bond?

Sicherheit ist für jedes Zuhause eine wichtige Komponente, damit ein Haus zu einem Heim werden kann, indem sich jedes Familienmitglied geborgen und eben zu Hause fühlen kann.

Das Türschloss spielt dabei eine wichtige Rolle.

Elektronische Schlösser

Smarte Türschlösser entwickeln sich schnell zu einem Trend für viele Wohnimmobilien. Das herkömmliche Türschloss oder der Türriegel an der Eingangstür erfüllt zwar immer noch seinen alten Zweck. Er verriegelt, er entriegelt und er tut alles in seiner Macht Stehende, um ungebetene Gäste fernzuhalten. Für viele Hausbesitzer ist das aber nicht mehr genug. Denn im Gegenteil zu dem herkömmlichen Schloss, bringen elektronische bzw. schlüssellose Türschlösser Sicherheit, Funktion und Komfort auf ein ganz neues Niveau. Wann immer das Zuhause, die Familie und das Eigentum auf dem Spiel stehen – sollte Sicherheit immer ganz hoch geschrieben sein.

Elektronische Türschlösser wurden entwickelt, um Hauseigentümern mehr Kontrolle über ihr Zuhause zu geben. Sie sind eine Version der Smart Locks, die einen digitalen Schlüsselsatz für den Zugang verwenden. Die Investition in qualitativ hochwertige elektronische Türschlösser bedeutet, dass man keinen Hausschlüssel mit sich führen muss. Eine bessere Zugangskontrolle wird denjenigen gewährt, die in der Immobilie leben, ohne einen Ersatzschlüssel zu benötigen. Und man muss sich keine Sorgen machen, ihn zu verlieren.

Wie elektronische Türschlösser funktionieren

Elektronische Schlösser wurden ursprünglich für Autos mit ferngesteuerten Zugangssystemen entwickelt. Dieses System wurde für die Haustür ein wenig angepasst. Um solch eine Tür zu entriegeln, ist ein schlüsselloser Zugang erforderlich. Dieser Zugang kann auf verschiedene Weise definiert werden, z. B. durch:

  • Eingabe eines Codes in die Tastatur (die sich am Türschloss befindet)
  • Scannen einer Zugangskarte
  • Scannen eines Fingerabdrucks
  • Fernbedienung
  • Spezielle Smartphone-Apps können ebenfalls den Zugang zu einigen Türschlössern gewähren.

Sicherheitsvorteile

Die meisten Hausbesitzer werden in Zukunft ihre bestehenden Schlösser aufgrund der erhöhten Sicherheit auf einen elektronischen Zugang umrüsten. Da diese Art von Schlössern keinen Zugang mit einem Schlüssel erfordern, eliminieren Sie das Risiko, dass ein fehlender Schlüssel oder der Ersatzschlüssel in die falschen Hände gerät. Stattdessen kennen nur diejenigen, die Zugang zum Grundstück benötigen, den Pin-Code, der aus einer numerischen oder alphabetischen Kombination besteht und in das Schloss programmiert werden muss.

Elektronische Türschlösser beseitigen diese Probleme und schaffen eine praktische und sichere Lösung. Diese Schlösser sind so konstruiert, dass sie auch gegen Diebstahl gesichert sind, wodurch das Risiko, dass ungebetene Gäste Ihr Haus betreten, verringert wird.

Mehr Leichtigkeit für Ihren Lebensstil

Die meisten von uns führen einen geschäftigen Lebensstil. Die Zeiten ändern sich und die Technologie verbessert sich ständig, um unser Leben so einfach und sorgenfrei wie möglich zu gestalten. Wenn dies bedeutet, dass man weniger Schlüssel mit sich herumtragen muss, man nie wieder nach einem Schlüssel suchen muss, um in die Wohnung oder das Büro zu gelangen, und dass man sein Eigentum besser absichern kann – dann ist dies für viele eine sehr kluge Investition.

Das Smart Lock

Ein Smart Lock ist eine elektronische und mechanische Verriegelungsvorrichtung, die sich drahtlos mit der Authentifizierung eines autorisierten Benutzers öffnet.

In einem Smart Home ermöglichen Smart Locks einem Hauseigentümer den Zutritt zu seinem Haus oder ermöglichen anderen Personen den Zugang, ohne dass ein herkömmlicher Schlüssel benötigt wird. Stattdessen verwendet der Benutzer sein Smartphone oder einen Schlüsselanhänger, um die Tür drahtlos zu verifizieren und mechanisch zu entriegeln. Smart Locks sind eine Erweiterung der Hausautomation.

Intelligente Schlosssysteme

Viele intelligente Schlosssysteme verwenden mobile Anwendungen oder Webseiten, um Hauseigentümern oder dritten Zugang zu gewähren, indem sie einen virtuellen Schlüssel senden. Virtuelle Schlüssel können per SMS oder E-Mail verschickt werden, um Gästen oder Servicepersonal den Zugang zu ermöglichen. Sobald diese Personen den verschlüsselten digitalen Schlüssel empfangen haben, ermöglicht er ihnen Zugang zum intelligenten Schloss für eine voreingestellte Zeitspanne. Zusätzlich zur Regelung des Zugangs protokollieren viele intelligente Schlösser den Zugang und ermöglichen so die Überwachung der Nutzung einer bestimmten gesicherten Tür. Einige intelligente Schlösser sind mit einer Kamera ausgestattet, die ein leicht referenzierbares Fotoprotokoll der Personen liefert, die auf die Türe zugreifen.

Foto: Adobe / rh2010

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bonusjagd im Online Casino: Wie man damit Geld macht

Haartransplantation Vorher Nachher – Andi Brehmes Verwandlung

Handyhüllen mit Star-Appeal: So schützen Promis ihre Smartphones

Was sagst Du dazu?