Männerpflege - dann aber richtig! Foto: Adobe / Maridav

So pflegt man(n) sich heute

Wusstest Du schon...

Las Vegas Filme

Las Vegas: Filme von Glücksspiel und Spielerglück

War es früher noch unüblich, dass der Mann sich ebenso sehr auf seine Pflege fokussiert wie die Frau, ist es heute gang und gäbe.

Zum Glück: Herrenkosmetik hat genügend Pflegeprodukte im Depot, die speziell Männerhaut ideal behandeln kann. 

Die Wiedergeburt der Herrenpflege

Bis vor einigen Jahren war es normal, dass man(n) sich an der Pflege-Sammlung der Dame bedient hat. Ob Körperlotion oder Gesichtscreme: das Geschlecht macht keinen Unterschied, oder? Doch!

Zwar schadet auch Frauen- oder konventionelle Kosmetik bei der täglichen Herren-Pflegeroutine nicht, allerdings ist die Haut von Männern für gewöhnlich dicker, fettiger und altert auf andere Weise als bei Frauen. Durch den Bartwuchs benötigt die Haut vom Mann zudem besondere Pflege bei der Rasur.  

Das Produktsortiment an Herrenkosmetik in Supermärkten und Drogerien war früher auf eine kleine Auswahl an Plastik Rasierern, Rasierschaum in Dosen und Aftershave begrenzt. Was Beauty-Konzerne damals nicht beachtet haben: Auch Herren achten auf ihre Gepflegtheit und sind ebenso bereit wie Frauen, für die passenden Produkte ein Sümmchen an der Kasse zu lassen.

Kosmetikhersteller haben das erkannt und etwas geändert: Heute können Herren sich und ihrer Haut gezielt etwas gutes tun, indem sie sich selbst ein Produkt-Repertoire an Kosmetik, extra für den Mann, aneignen. Dennoch gilt: Probieren geht über studieren. 

Konzentration auf das Wesentliche mit der Clean Care Philosophie 

Eine Marke, die sich intensiv mit der Herrenpflege beschäftigt ist SOBER Berlin. Mit ihrer Clean Care Philosophie hat die Brand eine Produktpalette an Rasur- und Hautpflege speziell für den Mann entwickelt.

Was ist die Clean Care Philosophie?

Clean Beauty beschreibt das sorgenfreie Benutzen von Kosmetik, durch den Verzicht auf schädliche Zusätze der Industrie – worunter Parabene, Petrochemie, Nanopartikel, Silikone, künstliche Duftstoffe und synthetische Farben zählen. 

Eine Mischung der besten Inhaltsstoffe von Natur und Wissenschaft birgt eine Reihe von positiven Effekten. Das Ergebnis: wertvolle Wirkstoffe, die die Haut schützen, die tägliche Hautregeneration möglich machen und dem Hautalterungsprozess den Kampf ansagen. 

Pflegeprodukte für den Mann

Wer denkt, er kennt schon alles an Männerkosmetik, hat sich geschnitten. In den letzten Jahren gab es einige Updates: konventionelle Pflegeprodukte wurden optimiert und ganz neue Pflegeartikel für den Mann kamen hinzu. Nutzen Sie das Wissen über Pflegegeheimnisse, damit Ihre Haut wieder neu erstrahlen kann!

Aftershave

Wer kennt es nicht: Nach dem Rasieren bilden sich Hautirritationen, Rötungen kommen auf, die Haut ist gereizt oder juckt. Wahrlich eine Qual. Ein gutes Aftershave ist hier gefragt. Schon gewusst? Aftershave muss nicht immer flüssig sein, mittlerweile gibt es auch pflegende Aftershave-Cremes mit beruhigenden, entzündungshemmenden Ölen, wie Babassuöl und Hamamelis – statt aggressivem Alkohol. So wird die Haut geschmeidig und unerwünschte Rasur-Schäden werden minimiert. Der Rasierer kann noch so gut ein, ein passendes Aftershave darf nicht fehlen. 

Feuchtigkeitscreme

Spröde Hautstellen wirken ungepflegt und trockene Haut verschlafen. Daher sollte man(n) auf die ausreichende Feuchtigkeitszufuhr der Haut achten. Gute Feuchtigkeitscremes setzen auf Vitamine (D5, C, E) und botanische, speziell für Männerhaut geeignete Kernöle. 

Ein Tipp: Cremes mit Hyaluron-Anteil bieten mehr als nur Feuchtigkeit. Hyaluronsäure ist besonders begehrt, da sie durch ihre Wasser-bindende Eigenschaft den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haut stützt und füllt. Ab dem 25. Lebensjahr lässt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure nach, die Zufuhr von außen kann dann helfen, den Hautalterungsprozess zu entschleunigen. Die Haut wirkt straff und der Teint frisch.

Gesichtsreiniger

Gesichtsreiniger werden nur von Frauen zum Abschminken benutzt? Falsch gedacht. Über den Tag verteilt sammeln sich feine Schmutzpartikel auf der Hautoberfläche. Auch überschüssiger Talg wird über die Poren ausgeschieden. Verstopfen diese, sind Unreinheiten und Hautentzündungen in Form von Mitessern und Pickeln die Folge. Das gilt für Frauen, wie auch für Männer!

Wenn Sie sich also noch nicht mit dem Thema Gesichtsreinigung beschäftigt haben, lohnt es sich allemal – für ein reines, ebenmäßiges und gepflegtes Hautbild.

Foto: Adobe / Maridav

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Power-Frauen im Showbusiness. Foto: Adobe / ZoomTeam

Power-Frauen im Showbusiness ‒ die Heldinnen, die sich nicht unterkriegen lassen

Bilder mit Photoshop bearbeiten Foto: Adobe / rh2010

So bearbeiten Sie Ihre Bilder mit Photoshop

Formel 1 DHL Partnerschaft Foto: Adobe / Mathias Weil

Formel 1 und DHL verlängern mehrjährige globale Partnerschaft

Was sagst Du dazu?