Wohnung fit Winter

So machen Sie Ihre Wohnung fit für den Winter

Wusstest Du schon...

Sie ist zurück: Rückkehr einer Legende

Unsere Wohnung ist der Ort, an dem wir die meiste Zeit des Lebens verbringen. Dabei ist die Wohnung nicht nur ein Ort zum Essen und Schlafen, sondern ebenso ein Rückzugsraum und ein Platz um Freunde zu treffen. Deshalb ist es wichtig, dass die Wohnung nicht nur zweckdienlich eingerichtet ist, sondern sie auch dem eigenen Geschmack entspricht. Denn wirklich wohl fühlen wir uns in unserer Wohnung nur dann, wenn wir bereits beim Betreten das Gefühl haben nach Hause zu kommen.

Schon vor einigen Monaten haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Ihrer Wohnung mit Hinblick auf den anstehenden Sommer einen warmen und individuellen Touch verleihen können. Denken Sie nicht nur an ein winterfestes Auto: An dieser Stelle wollen wir nun die anstehende kalte Jahreszeit nutzen, um Ihnen Tipps nicht nur für eine winterfeste Wohnung zu geben.

Machen Sie es sich kuschelig

In erster Linie soll eine winterfeste Wohnung Ihnen natürlich dabei helfen den kalten Temperaturen zu trotzen. Deshalb sollten Sie sich erst einmal um passende Decken und Kissen fürs Wohnzimmer und das Schlafzimmer kümmern. Dabei sollten Sie am besten warme Farben wählen, um einen Kontrast zur dunklen Jahreszeit zu haben. Gerade mit Kissen und Decken können Sie mit wenig Aufwand zum kleinen Preis eine große Wirkung erzielen.

Sorgen Sie für passende Deko

Nachdem Sie mit Dekokissen und ähnlichen Objekten bereits vorgegeben haben, in welche Richtung die Gestaltung Ihrer Wohnung für den kommenden Winter gehen soll, können Sie diesen Eindruck mit anderen Dekoelementen noch weiter verstärken. Dabei sollten Sie bereits berücksichtigen, dass auch Weihnachten nicht mehr so weit in der Zukunft ist. So kann die Deko bereits so gestaltet werden, dass diese im Dezember stimmig durch weitere weihnachtliche Elemente ergänzt werden kann.

Sicher Sie sich gegen Einbrecher ab

Leider ist die Winterzeit die von Einbrechern bevorzugte Zeit. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Wohnung auch gegen Einbrecher absichern, wenn es in die Winterzeit geht. Sollte die Wohnung Ihnen nicht gehören, sind Sie leider ein wenig in der Wahl der entsprechenden Maßnahmen eingeschränkt. Zwar können Sie Ihren Vermieter um Erlaubnis bitten, doch in den meisten Fällen wird dieser natürlich nicht wünschen, dass erhebliche Veränderungen an seiner Wohnung vorgenommen werden. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt die Besonderheiten des Einbruchsschutzes in einer Mietwohnung beachten.

Das gilt es außerdem zu beachten

Wenn die kalte Jahreszeit vor der Tür steht, sollten Sie sich natürlich auch Gedanken um Ihre Heizung machen. Dazu müssen Sie erst einmal eine Wartung von einem Fachmann durchführen lassen. Nur beim entsprechenden Kenntnisstand können Sie dies selbst vornehmen. Im Anschluss sollten Sie eine Entlüftung der Heizung vornehmen, um weiterhin die volle Heizleistung zu gewährleisten. Vergessen Sie auf keinen Fall vorher die Heizung auszuschalten. Bei Bedarf ist auch das Nachfüllen des Wassers geboten.

Zusätzlich gilt zu beachten, dass Sie Ihr eigenes Verhalten an die kalten Temperaturen anpassen sollten. So ist darauf zu achten, dass Sie die Türen in der Wohnung geschlossen sind, um nur die Räume zu beheizen, in denen Sie sich auch tatsächlich aufhalten. Das kann die Heizkosten abhängig von der Größe der Wohnung erheblich reduzieren. Ein weiteres wichtiges Thema ist das Lüften. Dies machen Sie idealerweise morgens, wenn die Wohnung sich noch nicht wieder aufgeheizt hat, da Sie so den niedrigsten Temperaturverlust haben. Dabei sollten Sie nur für etwa 10-15 Minuten lüften, die Fenster aber in dieser Zeit vollständig öffnen, anstatt Fenster für längere Zeit auf Kipp zu stellen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora United Charity

Rita Ora kommt nach Berlin – und Ihr könnt live dabei sein!

Paris Hilton wieder da

Paris Hilton ist zurück und mit ihr die Modesünden der Nuller-Jahre

C promi

Hinter den Kulissen: Überlebenskampf der C-Promis

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!