© imago/Future Image

45 Kilo sind runter: Das genießt Matthias Steiner jetzt am meisten

Wusstest Du schon...

Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte: Stylish in der Kirche

Am Freitag erscheint sein Debütalbum „Zurückgeliebt“ – Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner (34, „Das Steiner Prinzip“) hat in der jüngsten Vergangenheit aber nicht nur dadurch für Aufsehen gesorgt, dass er jetzt musikalisch durchstartet. Sondern auch durch eine optische Veränderung: Der ehemalige Spitzensportler hat innerhalb eines Jahres 45 Kilo verloren.

Er genieße vor allem, „dass das Kaufen von Klamotten jetzt so einfach ist“, verriet er der Nachrichtenagentur spot on news. „Und auch günstiger. Das hat nichts mit Geiz zu tun. Vorher habe ich viel Geld für ein Hemd ausgegeben und es sah trotzdem nicht gut aus. Ich habe mich früher aber nicht unwohl gefühlt, ich war Sportler und beweglich. Jetzt merke ich trotzdem, dass ich weniger schwitze oder besser ins Auto komme.“

„Das Steiner Prinzip – Dein 12-Wochen-Plan“ finden Sie hier

So hält er sich fit

Auf seinem Album gibt es auch zwei Sportlieder, „die das Thema auf lustige Weise aufgreifen“, erzählt Steiner. Und wie viel Platz nimmt der Sport in seinem Leben noch ein? „Ich versuche, einmal die Woche Gewichtheben zu machen und immer wieder aufs Rennrad zu steigen. Das nimmt aber viel Zeit in Anspruch. Bewegung ist für mich allerdings unverzichtbar“, erklärt der Vater von zwei Söhnen. „Ich fahre regelmäßig Fahrrad, wenn ich die Kinder irgendwo hinbringe oder einkaufe. Ich nehme grundsätzlich die Treppen und wenn ich irgendwo im Hotel bin, mache ich Liegestütze und Körpergewichtübungen. Ich will einfach mit wenig Aufwand viel trainieren und dabei Spaß haben.“

(hub/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Das passiert, wenn Herzogin Meghan allein unterwegs ist

Michael Kors kauft Versace – inklusive Donatella

Magnetische Wimpern und Co.: Das sind die neuen Trends

Was sagst Du dazu?