Brad Pitt: Das Alter macht ihn „launischer“

Wusstest Du schon...

Tschüss, Keime! Das ist der richtige Zeitpunkt zum Zähneputzen

Brad Pitt gesteht, dass er mit dem Älterwerden dazu neigt, gereizter zu sein.
Der Hollywood-Star sprach im Interview mit dem ‚Esquire‘-Magazin eigentlich darüber, wie sich sein Stil im Laufe der Jahre verändert hat. Dabei verriet er, dass sein verändertes Gemüt auch Konsequenzen für seine Garderobe habe. „Du wirst älter, du wirst launischer, und Bequemlichkeit wird wichtiger. Ich denke, dass es genau so einfach ist“, erklärt der ‚Fight Club‘-Schauspieler.

Seine eigene modische Vorliebe beschreibt er als „Stil“, der gleichzeitig „kein Stil“ sei. „Ich liebe es einfarbig, ohne dass es eine Uniform ist. Ich mag Einfachheit. Ich mag die Details in der Stickerei, die Art wie es sich anfühlt. Wenn überhaupt, dann ist das die einzige Wünschelrute, die ich habe“, fügt er hinzu.

Dem 57-Jährigen sei es heute wichtiger denn je, sich in seiner Kleidung und mit seinen Accessoires wohlzufühlen. „Ich mag das Gefühl einer Lecia-Kamera oder wie sich eine Armbanduhr anfühlt. Ich will nicht prahlerisch wirken, aber wenn du näherkommst, dann siehst du es“, schildert der Frauenschwarm. „Es sind die Details, die mir wichtig sind. Es ist zu erschöpfend, Trends zu folgen. Und ich verabscheue Reklametafeln; das will ich einfach nicht sein.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Regé-Jean Page wirbt für die Schweizer Uhrenmanufaktur Longines

Guccis Flora Gorgeous Gardenia-Duft erinnert Miley Cyrus an ihre Oma

Rod Stewart: Überraschende Fashion-Vorliebe

Was sagst Du dazu?