Bruno Mars: Cher ist seine Stilikone

Wusstest Du schon...

Der perfekte Sommer-Snack: So lecker sind die neuen Salat-Trends

Bruno Mars hat verraten, dass die ikonische Sängerin Cher seine Stilikone ist.
Der ‘Leave The Door Open’-Hitmacher witzelte zwar zunächst, dass er seine eigene modische Ikone sei, bevor er zugab, dass die 75-jährige ‘Believe’-Sängerin seine Stilinspiration sei. In einem Interview mit ‘InStyle’ scherzte er als Antwort auf die Frage nach seiner Stilikone: “Das ist derjenige, wer auch immer dieser Mann im Spiegel da ist”, bevor er hinzufügte: “Nein… es ist Cher.”

Der ‘Finesse’-Sänger tat sich vor kurzem mit Lacoste zusammen, um seine Lifestyle-Marke Ricky Regal zu lancieren. Für die gemeinsame Kollektion wurde Mars zu Ricky Regal, seinem Designer-Alter Ego. In einer Pressemitteilung heißt es: “Inspiriert von Lebenslust und einem unternehmerischen Midas-Hauch, verbindet die Kollektion Brunos enigmatische Persönlichkeit und unverwechselbaren Stil mit Lacostes ikonischer Mischung aus Sport und Luxus.” Und der 35-jährige Star erklärte, dass die Zusammenarbeit mit der Marke das erste Mal war, dass ihm ein Label freie Hand ließ, ohne Einschränkungen das zu kreieren, was er sich vorstellte. “Lacoste war die erste und einzige Marke, die zu mir meinten: ‘Bruno, wir wollen, dass du das wirklich so gestaltest, wie du möchtest’“, so Mars weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Noel Gallagher: Alkohol und Fernsehen

Salma Hayek schwört auf Meditation

Salma Hayek und Francois-Henri Pinault: Darum sind sie ein Paar!

Was sagst Du dazu?