Christine Neubauer fühlt sich wieder wie sie selbst

Wusstest Du schon...

Bella Thorne lässt die Hüllen fallen

Christine Neubauer trägt wieder ihre Naturhaarfarbe, nachdem sie letztes Jahr mit blonden Haaren überraschte.

Die Schauspielerin hatte genug von ihrer blonden Mähne und entschied sich, wieder zu ihrer natürlichen Haarfarbe zurück zu kehren. "Endlich fühle ich mich wieder wie ich selbst. Dieser rehbraune Farbton ist meine Naturhaarfarbe und spiegelt auch mein momentanes Gefühl", erklärt sich die 57-Jährige gegenüber ‘Bunte’.

Seit Mai letzten Jahres experimentierte Christine mit ihrem Aussehen und trug von da an blonde Haare, Extensions und einen Pony. Doch auch wenn sie diese radikaleTypveränderung nicht bereue, hatte sie nun erst einmal genug davon. Auch, weil ihr Vater, der im Oktober 2019 im Alter von 84 Jahren verstarb, sie mit braunen Haaren lieber mochte. So erzählte sie: "Ich hatte zuletzt das Gefühl, dass ich wieder so aussehen möchte, wie mein Vater mich am liebsten mochte. Sein Tod vor ein paar Wochen ist für mich schwer zu verkraften."

Bei ihrem Lebensgefährten José Campos kommt der Naturlook jedenfalls gut an. So meinte er schmunzelnd: "Ich fand die blonden Haare okay, aber so gefällt mir Christine ehrlicherweise besser."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kelly Brook wurde von gemeinen Kritikern als zu dick bezeichnet

Kylie Jenner wurde vom Designer Michael Costello kritisiert

Lily Cole: ‘Ich war in einem nordkoreanischen Propagandafilm zu sehen’

Was sagst Du dazu?