Dakota Fanning über die Faszination der Modewelt

Wusstest Du schon...

Zoe Kravitz: Natürlich gefällt ihr ihr Haar am besten

Dakota Fanning glaubt, dass Mode für die Menschen “so verlockend” sei, weil sie Glamour repräsentiert.
Die Schauspielerin fungiert aktuell als Erzählerin und ausführende Produzentin bei ‘Last Looks’ – einer Quibi-Serie, die sich mit den dunkleren Seiten der Modeindustrie befasst – und sie kann verstehen, warum die “luxuriöse” Welt der Mode ein Thema von solcher Faszination ist.

“Ich denke, dass die Mode eine Welt ist, die aus so vielen Gründen so verlockend ist. Es gibt einen glamourösen Aspekt. Es gibt einen luxuriösen Aspekt der Mode. Und ich habe das Glück, ein wenig in dieser Welt zu sein und diese Welt zu sehen”, erzählt die 26-Jährige im Interview mit ‘Refinery29’. “Ich glaube, es ist ein Thema, das eine sehr reiche Geschichte hat, und es ist sehr glamourös. Und ich glaube, die Menschen sind vom Glamour fasziniert. Ich denke auch, wo Licht ist, ist auch Dunkelheit, und wo es Spaß und Frivolität gibt, kann es auch schwere Tragödien geben. Ich denke, dass diese Geschichten das sehr deutlich zeigen”, verrät sie über die Serie.

Dakota fand die Arbeit an der Serie “super aufregend” und lernte viel aus jeder Folge. ‘Last Looks’ thematisiert unter anderem den Selbstmord des russischen Models Ruslana Korshunova, die sich kurz nach dem Beitritt zu einer Sekte das Leben nahm oder den Fall von Patrizia Reggiani alias die “Schwarze Witwe”, die verurteilt wurde, weil sie den Mord an ihrem Ex-Mann, dem Gucci-Erben Maurizio Gucci, arrangiert hatte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bella Hadid ist ein virtueller Avatar für die Mugler-Werbekampagne

Lizzo lässt Kilo-Frust freien Lauf

Kelly Rowland kann Hüftjeans nicht leiden

Was sagst Du dazu?