Debbie Harry bevorzugt bequeme Kleidung

Wusstest Du schon...

Neue Fotos: Meghan Markle trägt Beckham – und ein 60.000-Euro-Kleid

Debbie Harry kleidet sich gerne "bequem".
Die 74-jährige Sängerin ist bekannt für ihr glamouröses Aussehen, das sie vor allem als Leadsängerin der New-Wave-Band Blondie an den Tag legte.

Mittlerweile ziehe es die Musikerin jedoch vor, die schicke Garderobe gegen bequeme Kleidungsstücke zu tauschen. Sie sagte: "Im Allgemeinen versuche ich immer, mich bequem zu kleiden. Ich lasse mich nicht gerne zu sehr von meiner Kleidung ablenken, denn ich möchte immer noch, dass sie mich ergänzt und meinen Körper optimal zur Geltung bringt." Die ‘Call Me’-Hitmacherin liebt aber immer noch ihr ikonisches Aussehen und schreibt dem Designer Stephen Sprouse zugute, dass er ihr bei der Gestaltung ihrer Garderobe geholfen hat. Im Gespräch mit Bebe Rexha erklärte sie im Interview für ‘Style Crush’ der ‘InStyle weiter: "Im Laufe der Jahre hatte ich eine Menge Hilfe bei meinem Aussehen – vor allem von Designer Stephen Sprouse in den Anfangstagen. Er war selbst sehr punkig. Ich hatte nie Angst davor, Mist oder zerrissene Sachen zu tragen. Aber er hat mir wirklich beigebracht, welche Linien für mich die besten sind. Eine todsichere Methode war immer oberschenkelhohe Stiefel mit kurzen Röcken, langen Mänteln und einer Baskenmütze. Er wollte, dass ich wie Faye Dunaway aussehe."

Debbie trage auch heute immer noch gerne Röcke und Stiefel. Die Blondine fügte hinzu: "Ich fühlte mich in kurzen Röcken und oberschenkelhohen Stiefeln immer sehr wohl. Bei mir hat es einfach funktioniert. Aber wenn ich mit einer Stylistin zusammenarbeite, versuche ich, aufgeschlossen zu sein, denn manchmal erlebt man eine wirklich gute Überraschung, die einen in eine neue Richtung führt".

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Zendaya: Valentino feiert ihr “starkes Selbstbewusstsein”

Ashley Graham bringt ein Rasierset auf den Markt

Penélope Cruz: In ihr schlummert eine Frisöse

Was sagst Du dazu?