© Shutterstock/Kzenon

Diese Kostüm-Klassiker gehen immer

Wusstest Du schon...

Einfacher als gedacht: Kendall Jenner verrät ihre Make-up-Tricks

Ob „Fasching“ oder „Karneval“ – in einem sind sich alle einig: Der Countdown für die fünfe Jahreszeit läuft! Höchste Zeit, sich um die Vorbereitungen rund um die jecken Tage zu kümmern – da darf besonders eines nicht fehlen: Ein tolles Kostüm. Doch neben ausgefallenen, aufwendigen Verkleidungen sind auch die Klassiker immer wieder gern gesehen. Diese Kostüme sind einfach immer Trend.

Clown

Das Clowns-Kostüm ist wohl DER Klassiker schlechthin. Wer es traditionell mag, sollte keinesfalls auf das weiße Gesicht, die bunt umrahmten Lippen verzichten. Auch die rote Nase und ein bunter Lockenkopf sind ein Muss. Alternativ kommen auch Lappenclowns immer wieder gut an. Doch das Clownskostüm kann auch modern umgesetzt werden: Mit bunter Latzhose und verrückten Socken, einem Shirt mit Mustern und einer ausgefallenen Frisur oder Perücke zaubern Sie jedem ein Lächeln ins Gesicht!

Pirat

Ein Pirat gehört auf hohe See… und in den Karneval! Denn kaum ein Kostüm ist beliebter. Ob sexy oder seriös, ob für Frau oder Mann – ein Seeräuber lässt sich auf verschiedenste Arten interpretieren. Dabei sollten die Farben Rot, Schwarz, Weiß und Braun im Vordergrund sein, ein großer Hut und Augenklappe sind ein Muss. Die Verkleidung ist übrigens auch besonders gut geeignet als Pärchenkostüm: Er mit mächtigen Lederstiefeln, langem Haar und Bart à la Captain Jack Sparrow, sie im asymmetrischen Volant-Rock und Rüschenbluse, dazu ein pompöser Hut.

Indianer

Das Indianerkostüm eignet sich besonders gut, um seine kreative Ader zu zeigen. Denn ob prächtigem Kopfschmuck über furchteinflößende Schminke bis zu kleinen Perlen- und Federdetails – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ob opulent dekorierter Häuptling oder süße Squaw, das Indianerkostüm kann auf die verschiedensten Weisen umgesetzt werden. Auch als Familienkostüm eignet es sich besonders gut.

Cowboy

Das perfekte Gegenstück zum Indianer ist der Cowboy. Und der lässt sich besonders einfach darstellen – ganz ohne stundenlange Vorbereitung und Einkäufe. Denn eine ausgewaschene Blue Jeans, ein kariertes Hemd und ein Hut reichen schon, um zu zeigen: Ich bin ein Revolverheld! Accessoires wie Lederboots und eine Kette sowie eine Spielzeugpistole am Gürtel machen das Kostüm perfekt. Als Cowgirl ist frau übrigens mindestens genau so cool unterwegs!

Katze, Maus, Marienkäfer…

Ob sexy Kätzchen, lustiger Hund oder süßer Marienkäfer – sich in der bunten Jahreszeit als Tier zu verkleiden, geht einfach immer! Das Beste: Jedes Tier lässt sich sexy, aber auch niedlich oder für kalte Temperaturen umsetzen. Besonders beliebt sind Tierkostüme, die man vielleicht noch nicht so oft gesehen hat, wie Schweinchen, Küken oder Waschbär. Einen besonderen Hype erlebten in letzter Zeit außerdem Reh- und Fuchskostüme. Bei Tierkostümen darf man nur nicht die typischen Tierohren oder Nasen vergessen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Strahlend schön: Herzogin Kate sticht aus der Wimbledon-Masse hervor

Look des Tages

Glamour für Wimbledon: Meghan und Kate erstmals alleine unterwegs

Was sagst Du dazu?