© imago/Future Image

Eva Habermann sind Kleidergrößen „nicht so wichtig“

Wusstest Du schon...

An diesen Make-up-Trends kommt jetzt keiner vorbei

Schauspielerin und Moderatorin Eva Habermann ist jetzt mit 40 erst so richtig bei sich angekommen, wie sie „MYWAY“ sagte: „Früher habe ich mir oft Gedanken gemacht, ob ich so, wie ich bin, gut bin. Man muss für sich selbst herausfinden, was einem liegt. Zufriedenheit entsteht, wenn man weiß, wer und wie man wirklich ist, und nicht versucht, anderen nachzueifern.“ Sie wolle sich auch nicht mehr nur anpassen, so die Schauspielerin, „um ja nirgendwo anzuecken. Nein, ich habe mich von dem Gedanken verabschiedet, allen Menschen gefallen zu müssen“.

Wichtig für die 40-Jährige ist auch, sich selbst regelmäßig etwas Gutes zu tun: „Ich bin ein Genießer, esse sehr gern. Ich lasse es mir gern gut gehen und finde es erstrebenswert, auf sich achtzugeben. Glück ist neben Gesundheit doch das Wichtigste im Leben. Ich gönne mir auch mal eine Massage zur Entspannung. Kleidergrößen und der Anspruch, perfekt zu sein, sind mir nicht so wichtig.“

Die Modesünde von Lena erfahren Sie auf Clipfish

(hub/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniela Katzenberger wehrt sich gegen die „Müttermafia“

Look des Tages

Jennifer Lopez: Ihr Schönheitsgeheimnis mit fast 50

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!