Giorgio Armani fordert Prominente zu nachhaltigem Umgang mit Outfits auf

Wusstest Du schon...

Lizzo lässt Kilo-Frust freien Lauf

Giorgio Armani hat alle Prominenten dazu aufgefordert, ihre Outfits nicht nur einmal, sondern öfters zu tragen.
Der 86-jährige Modeschöpfer aus Italien gab ein Update über die Veränderungen, die sein gleichnamiges Label vornimmt, um nachhaltig zu arbeiten.

In einem Interview mit ‘WWD’ enthüllte Armani: “Das ist ein Thema, mit dem ich mich leidenschaftlich beschäftige und dem ich mich für eine lange Zeit verschrieben habe und nicht nur während des aktuellen, sehr problematischen Klimas. Es ist hauptsächlich eine Sache des Respekts: für die Kunden, die nicht fehlgeleitet werden sollten, für den Planeten, der nicht zerstört werden sollte, und für meine eigene Arbeit, die nicht auf unkluge Art und Weise getan werden sollte, nicht den Wert von allem wegnehmen sollte, weil es exzessive Produktion und Kommunikation gibt. Die Hauptschritte sind die Reduzierung der Reichweite aller Kollektionen, mit der Zusammenführung der Pre-Kollektionen und Modeschauen und der Verlinkung der Männer- und Frauenkollektionen in der Show. Dann gibt es eine entscheidende Bewegung hin zur Nachhaltigkeit, was bereits sehr bei Emporio in der R-EA-Konzeptkollektion nachzuweisen ist und auch bei AX, die bis zu 40 Prozent nachhaltig ist.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kate Moss freut sich auf Normalität

Hayley Hasselhoff: Mit diesem ‚Playboy‘-Cover schreibt sie Geschichte

Nicole Kidman: Pediküre für die ganze Familie

Was sagst Du dazu?