Gisele Bündchen verteidigt Doutzen Kroes

Wusstest Du schon...

Michael Kors verzichtet auf die New York Fashion Week

Gisele Bündchen stellt sich öffentlich hinter ihre Kollegin Doutzen Kroes.
Das niederländische Model hatte vor kurzem bekannt gegeben, dass es sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen wolle. Daraufhin brach ein regelrechter Shitstorm gegen Doutzen los. Ihre 41-jährige Freundin springt nun für sie in die Bresche. Gisele schreibt auf Instagram: „Ich kenne Doutzen und sie ist eine nette und liebenswerte Person. Ich kann den Hass nicht fassen, der ihr entgegen schlägt, nur weil sie ihre Gefühle ausgedrückt hat. Es macht mich traurig, so viel Verurteilung und fehlende Empathie in den Herzen der Menschen zu sehen. Hass ist nicht die Antwort. Der einzige Weg, wie wir eine bessere Welt kreieren können, ist Mitgefühl und Akzeptanz.“

Kroes hatte in den sozialen Netzwerken publik gemacht, dass sie der vorsorglichen Corona-Impfung skeptisch gegenüber stehe. Auf Instagram schrieb die 36-Jährige: „Andere Menschen haben mir Hoffnung und Stärke gegeben durch ihren Mut, für unsere Rechte einzustehen. Sie haben mein Herz berührt und mich dazu inspiriert, dasselbe zu tun. Also auch wenn meine Hände beim Schreiben zittern, denke ich, dass es an der Zeit ist Mut statt Gemütlichkeit zu wählen und die Wahrheit zu sagen: Ich werde mich nicht zur Impfung zwingen lassen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tan France ist ein Mantel-Fanatiker

Immer Gesicht zeigen - erst recht im Celebrity Marketing. Foto: Adobe / vectorfusionart

Celebrity Marketing: Diese Stars sind berühmte Werbegesichter 

Victoria Beckham: Ihre Kids lieben ihre früheren Outfits

Was sagst Du dazu?