Gwyneth Paltrow akzeptiert ihr graues Haar

Wusstest Du schon...

Cathy Hummels: Das ist ihr beim Styling besonders wichtig

Gwyneth Paltrow lernte, das Älterwerden zu akzeptieren, als sie in ihrem Haar graue Strähnchen entdeckte.
Die 47-jährige Darstellerin hat es in ihren 40ern geschafft, sich und ihren Körper zu akzeptieren.

In einem Interview mit dem ‘People’-Magazin enthüllte sie: "Desto mehr man sich selbst kennt und akzeptiert, desto eher akzeptiert man sich selbst und wie man aussieht mit ganzem Herzen. Ich denke immer, dass es irgendwie ironisch ist, dass man sich erst voll und ganz akzeptiert, wenn man graue Haare bekommt. Ich denke, dass darin eine Wahrheit zu finden ist." Die Oscar-Preisträgerin enthüllte außerdem, dass sie während ihrer Schulzeit "ein Wildfang war", weil sie es nie mochte, Make-up zu tragen und besteht auch heute noch immer darauf, dass die Gesundheit ihrer Haut an erster Stelle kommt. Die Blondine fügte hinzu: "Ich war nie eine echte Make-up-Person. Ich liebe es, nicht immer Make-up zu tragen. Für mich hat Make-up immer bedeutet, dass ich arbeiten gehe. Ich war auf einer Mädchenschule und wir trugen kein Make-up."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Penélope Cruz: In ihr schlummert eine Frisöse

Kristin Cavallari steht für einen natürlichen Look

Jennifer Garner: Sonnenschutz ist ein Muss

Was sagst Du dazu?