© imago/MediaPunch

Hannah Montana ist zurück: Miley Cyrus ganz brav bei den Grammys

Wusstest Du schon...

Grace Capristo: Strahlend schön auch ohne Make-up

Kurze Haare, rausgestreckte Zunge und freizügige Outfits: So präsentierte sich Miley Cyrus (25, „Younger Now“) gerne in den vergangenen Jahren – wohl auch um ihr Disney-Prinzessinnen-Image loszuwerden. Der ehemalige „Hannah Montana“-Star scheint sich aber inzwischen wieder in die andere Richtung zu bewegen, zumindest optisch. Bei den Grammy Awards in New York erschien die Sängerin mit langen Haaren. Aus einem tiefen Seitenscheitel heraus fielen Miley Cyrus die blonden Locken auf den Rücken.

Auch die Kleider-Wahl der 25-Jährigen überzeugte durch Eleganz. Miley Cyrus trug auf dem roten Teppich der Grammys einen schwarzen Jumpsuit von Jean Paul Gaultier und einen passenden Fransen-Schal. Das enganliegende Outfit betonte die schlanke Figur der Künstlerin. Dazu kombinierte sie hohe, offene High Heels mit silbernem Absatz. Beim Make-up setzte Miley Cyrus auf Natürlichkeit. Auf der Bühne sorgte sie dann später für ein Highlight. Sie performte mit Elton John (70) dessen Song „Tiny Dancer“.

Alles aus Liebe?

Miley Cyrus hat offenbar ihre wilden Zeiten hinter sich gelassen. Sicher auch wegen Liam Hemsworth (28). In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte, dass die Sängerin und ihr Verlobter bereits geheiratet hätten. In Australien sollen sie sich angeblich an Silvester das Ja-Wort gegeben haben. Dieses Gerücht streute zumindest das „NW“-Magazin. Die beiden hatten sich 2009 am Set von „Mit Dir an meiner Seite“ kennengelernt, eine erste Verlobung lösten sie 2013, Ende 2015 gaben sie ihrer Liebe dann eine neue Chance.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Meghan Markle setzt ein frühlingshaftes Ausrufezeichen

Look des Tages

Ireland Baldwin: Heiße Show zum Weltkiffertag

Was sagst Du dazu?