© imago/i Images

Herzogin Meghan: Bei Eugenies Hochzeit setzt sie wieder auf Givenchy

Wusstest Du schon...

Underboob-Trend: Diese Busenblitzer sind kein Versehen

Bei der royalen Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32) waren natürlich alle Augen auch auf Herzogin Meghan (37) gerichtet. Was würde die Ehefrau von Prinz Harry (34) tragen? Während ihre Schwägerin, Herzogin Kate (36), in einem Kleid von Alexander McQueen im kräftigen Beeren-Ton erschien, wählte die ehemalige „Suits“-Darstellerin eine dezentere Farbe. Ihr Outfit war in Marineblau gehalten. Das Kleid mit dem dazu passenden Mantel stammte von Givenchy. Es ist nicht das erste Mal, dass die Herzogin von Sussex auf das französische Label vertraut.

Zu ihrem Outfit gehörten ein farblich darauf abgestimmter Hut von Noel Stewart, eine elegante Clutch sowie hohe Pumps. Ihre Haare waren zu einer Hochsteckfrisur frisiert, doch der Wind in Windsor blies ihr immer wieder einige Strähnen ins Gesicht. Dezentes Make-up sowie Armbänder und Ringe rundeten ihren Hochzeitslook ab.

Givenchy zählt zu Meghans Lieblingsmarken. Mit der britischen Designerin Clare Waight Keller (48), die die künstlerische Leitung von Givenchy innehat, entwarf sie das Hochzeitskleid, das sie im Mai beim Jawort in der St.-Georgs-Kapelle anhatte. Auch bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt mit Queen Elizabeth II. (92) und beim Pferderennen in Ascot trug die Herzogin Givenchy-Kreationen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Halloween-Ranking: Das sind die beliebtesten Kostüme

Look des Tages

Das sind die Fair-Fashion-Trends im Herbst und Winter 2018

Was sagst Du dazu?