© ALPR/AdMedia/ImageCollect

Herzogin Meghan verrät süßes Detail über ihr Hochzeitskleid

Wusstest Du schon...

Daisy Lowe: Ihr Marilyn-Monroe-Moment in London

Das Hochzeitskleid von Herzogin Meghan (37, „Suits“) war mit vielen, kleinen Details versehen. So wurde der 16 Meter lange Schleier zum Beispiel von Queen Marys Diamant-Bandeau-Tiara gehalten. Das Schmuckstück hatte Queen Elizabeth II. (92) der Braut für ihren großen Tag geliehen. Auch waren alle 53 Länder des Commonwealth in den floralen Mustern des Schleiers verewigt. Ein weiteres, süßes Detail hat die 37-Jährigen nun selbst verraten.

Eine Erinnerung an ihr erstes Date

„Irgendwo in dem Schleier war ein Stück blauer Stoff eingenäht. Es war mein ‚etwas Blaues'“, erklärt Herzogin Meghan in einem Vorschau-Clip der HBO-Dokumentation „Queen of the World“, aus dem unter anderem „People“ zitiert. In der Dokumentation wirft die Frau von Prinz Harry (34) zum ersten Mal seit der Hochzeit einen Blick auf die Givenchy-Kreation, in der sie am 19. Mai vor den Traualtar schritt.

Das Besondere an dem kleinen blauen Stoff: „Es ist ein Stück von dem Kleid, dass ich an unserem ersten Date getragen habe“, so die ehemalige Schauspielerin. Nach der letzten Begutachtung von Herzogin Meghan, wurde das Kleid für eine neue Ausstellung der Royal Collection vorbereitet. Vom 26. Oktober 2018 bis zum 6. Januar 2019 werden die Hochzeit-Outfits von Meghan und Harry im Schloss Windsor und vom 14. Juni bis 6. Oktober 2019 im Holyrood Palast in Edinburgh ausgestellt.

Die Doku „Queen of the World“ erzählt die Geschichte des Commonwealth und lässt Mitglieder der britischen Royals zu Wort kommen. Der US-Sender HBO strahlt die Sendung am Montag, den 1. Oktober 2018, aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kendall Jenner: Nackt trotz Designerkleid

Amal Clooney: Ganz in Rot beim Friedensnobelpreis

Look des Tages

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!