Iris Apfel: Autobiografie zum Ausmalen

Wusstest Du schon...

Mini-Urlaub zu Hause: Fünf Tipps für einen Verwöhntag

Iris Apfel bringt ein autobiografisches Malbuch auf den Markt.
Die 98-jährige Modeikone hat die aktuelle Corona-Isolation gut genutzt und sich in der Zeit, die sie zu Hause verbringen musste, an ein neues Projekt gesetzt. Sie hat nun das 16-seitige Malbuch mit dem Titel ‘Iris: The Coloring Book’ veröffentlicht, das Highlights aus ihrem Leben und ihrer Karriere beschreibt.

Gegenüber ‘Women’s Wear Daily’ erklärte sie nun zu dem Büchlein: "Ich hoffe, die Leute werden verstehen, dass Mode Spaß macht und dass Farbe Spaß macht. Farbe ist sehr notwendig in unserer kalten, grauen Welt, die jeden Tag kälter und grauer wird, wie es scheint." Auch darüber, als Fashion-Ikone bezeichnet zu werden, sprach Iris und verriet: "Es ist sehr schön, bewundert zu werden. Mein Mann und ich saßen herum und lachten, weil ich nichts anderes mache als vor 70 Jahren, und all diese Aufmerksamkeit und diesen Ruhm in dieser Phase meines Lebens zu bekommen, ist irgendwie amüsant." Das störe die Modelegende aber überhaupt nicht, im Gegenteil: "Ich mag es, Menschen zu amüsieren und sie zum Lächeln zu bringen. Ich denke, es ist eine staatsbürgerliche Pflicht. Zu viele Menschen laufen heute mit sauren Gesichtern herum und das ist in diesen Zeiten nicht gut. Wir müssen so angenehm und optimistisch wie möglich bleiben."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lizzo: Kritik an Body Positivity-Bewegung

Khloé Kardashians heimliche Besuche im Bräunungsstudio

Kelly Clarkson im Piraten-Outfit

Was sagst Du dazu?