Jessica Simpson akzeptiert ihre ‘natürliche Schönheit’

Wusstest Du schon...

Nein zu Pelz: Pamela Anderson knöpft sich Naomi Campbell vor

Jessica Simpson akzeptiert ihre "natürliche Schönheit".
Die 40-jährige Prominente, die vor kurzem über ihren Kampf mit Ekzemen sprach, verriet, wie sie sich ihren Unsicherheiten stellte.

In einem Gespräch mit ‘Refinery29.com’ enthüllte die Künstlerin: "Ich hatte Ekzeme seitdem ich ein Kind war. Ich erinnere mich daran, ein Cheerleader gewesen zu sein und es nach einem Spiel nicht abwarten zu können, meine Jacke anzuziehen, weil ich auf der Rückseite meiner Arme so viele Pickel hatte." Die Hautkrankheit tauchte nach der Geburt ihrer 17 Monate alten Tochter Birdie erneut auf. Jessica fügte hinzu: "Ich wog mein Baby oder gab ihm Milch und mein Ehemann machte Fotos und mir war das so unangenehm. Das Licht schien auf meine Arme und alles, was man sehen konnte, waren Beulen." Neben ihrer Arbeit mit Eucrisa verabschiedete sich Jessica zudem von ihren Haarverlängerungen, um eine natürlichere Version von sich selbst zu zeigen.

Die Zeit, die die Prominente inmitten der Coronavirus-Pandemie bei sich Zuhause verbrachte, gab ihr die Möglichkeit, mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen zu können.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez’ Kollaboration mit Dover Street Market

Christina Aguilera: ‘Nicht hübsch, sondern rein’

ASAP Rocky, Iggy Pop und Tyler, The Creator werben für die neue Gucci-Kampagne

Was sagst Du dazu?