Joey King: ‘Man muss ein gewisses Maß an Egoismus haben’

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Joey King fühlt sich oft zu "egoistisch", wenn sie niedergeschlagen ist.
Die 21-jährige Schauspielerin arbeitet an ihrer eigenen psychischen Gesundheit und versucht, sich nicht schuldig zu fühlen, wenn sie sich schlecht fühlt.

Doch sie ist trotzdem immer wieder von Schuldgefühlen geplagt, da es andere Menschen gibt, die mit viel schlimmeren Problemen zu kämpfen haben als sie. Die ‘The Kissing Booth’-Schauspielerin erklärt gegenüber der Zeitschrift ‘Cosmopolitan’: "Ich predige viel darüber, dass man in Bezug auf seine psychische Gesundheit proaktiv sein und sich nicht selbstsüchtig fühlen soll, weil man sich deprimiert oder verärgert fühlt. Aber wenn ich dann in diese seltsamen Stimmungen versinke, fühle ich mich sofort super egoistisch, wodurch ich mich noch schlechter fühle." Doch Joey weiß: "Wenn es darum geht, sich um sich selbst zu kümmern, muss man ein gewisses Maß an Egoismus haben, aber es ist schwer." Sie fügt hinzu: "Dieses Gleichgewicht habe ich noch nicht gefunden. Weil ich in keiner Weise, in keiner Gestalt oder Form irgendein Gespräch, das ich jetzt beginne, über mich führen will."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selma Blair: Kein Wandel in der Modewelt

Rihannas Savage X Fenty-Show findet im nächsten Monat statt

Kate Moss: Nicht ohne meine Diamanten!

Was sagst Du dazu?