Kate Moss: Um 11 ist Schlafenszeit

Wusstest Du schon...

Claudia Schiffer spricht über die Macht von Make-up

Kate Moss schwört auf ausreichend Schlaf und Yoga, um sich fit zu fühlen.
Die Zeiten, als sich das Model die Nächte mit wilden Partys um die Ohren schlug, sind lange vorbei.

Inzwischen bevorzugt die 46-Jährige einen gemütlichen Fernsehabend in den eigenen vier Wänden. "Ich lege mich gegen 23 Uhr hin und schaue noch etwas Netflix, bevor ich schlafen gehe. Ich habe gerade ‘Sex Education’ zu Ende geguckt – es ist so witzig", verrät Kate. Ihr Wecker klingele dann um 8 Uhr morgens. "Ich fühle mich ein wenig groggy nachmittags, wenn ich nicht acht Stunden Schlaf bekomme", erzählt sie. Anschließend bringt die blonde Schönheit ihr Blut mit Yogaübungen zum Fließen. Wie sie im Gespräch mit dem britischen ‘Elle’-Magazin verrät, hat sie einen Privatlehrer engagiert, der sogar zu ihr nach Hause kommt, um Kate beim Dehnen zu helfen. "Ich verarbeite Stress, indem ich Yoga mache. Es hilft mir dabei, mich auf das Hier und Jetzt zu fokussieren", erklärt die Laufsteg-Schönheit.

Yoga ist jedoch nicht Kates einziges sportliches Hobby. "Außerdem habe ich ein Mini-Gym mit einem Peloton-Bike, das ich aber nicht sehr oft benutze", fügt sie hinzu. "Es ist ziemlich Hardcore, aber mein Bruder liebt es."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kelly Rowland kann Hüftjeans nicht leiden

Stella McCartney veröffentlicht Kampagne, um auf Brustkrebs aufmerksam zu machen

Kylie Jenner: Deshalb liebt sie die Muse Clothing-Modemarke

Was sagst Du dazu?