Kim Kardashian West teilt Video im Latexanzug

Wusstest Du schon...

Annemarie Carpendale löst Still-Debatte aus

Kim Kardashian West dachte, dass sie sich "einen Muskel in ihrer Schulter riss", nachdem sie versucht hatte, sich in einen hautengen Latexanzug zu zwängen.
Der ‚Keeping Up with the Kardashians‘-Star trug das Ensemble von Balmain im Rahmen der Pariser Fashion Week und zeigte nun in einem Video, wie schwierig es war, sich das Outfit anzuziehen.

In der ‚E!‘-Reality-Sendung der Familiy erzählte die Schönheit: "Sch**ße, es klebt an meiner Haut fest. Ich glaube, dass ich mir tatsächlich einen Muskel an meiner Schulter gerissen habe. Diese ver***mte Fashion Week." Auf ihrer Story auf ihrem Instagram-Account verriet Kim damals, dass das Outfit "verrückt" sei und lobte den Art Director von Balmain, Olivier Rousteing, für dessen Arbeit. Die Brünette verriet: "Ich bin gerade in Paris angekommen und schaut mal, wer in meinem Zimmer ist. Es ist niedlich, kommt frisch vom Balmain-Laufsteg, wow. Leute. Oh mein Gott, das ist verrückt. Olivier [Rousteing], du bist zu gut zu mir." Kim hatte vor kurzem bekanntgegeben, dass sie all ihre Kleidungsstücke archiviert und diese sogar mit einem Foto versieht, auf dem sie in dem Outfit zu sehen ist.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Demi Lovato spendet Fabletics-Erlöse

Claudia Schiffer braucht keine nach ihr benannte Hermes-Tasche

Kylie Jenner: Ihre Kosmetikfirma produziert Desinfektionsgel

Was sagst Du dazu?